Austausch von Wirtschaftspraktikanten zwischen Deutschland und Japan

Interkulturelle Kompetenz ist gefragt. Besondere Sprachkenntnisse werden immer wichtiger. Mit dem Deutsch-Japanischen Austauschprogramm für Wirtschaftspraktikanten fördern die IHK Offenbach am Main und die Partner-IHK Kawagoe die persönliche Entwicklung junger Menschen. Diese werden von den Kammern unterstützt, ein Praktikum in der jeweiligen Partnerstadt zu absolvieren.

Das Programm, das seit 1996 von der IHK Offenbach am Main gefördert wird, wird über die Bromkamp-Austauschfonds Deutschland-Japan finanziert.

Der Gedanke ist, spätere Fach- und Führungskräfte auszubilden, die die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern stärken und sich für die deutsch-japanische Freundschaft engagieren.

Ansprechpartner

 Schwan Mirjam

Mirjam Schwan

Geschäftsführerin

+49 69 8207-251

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

Politikberatung, Beratung zu Ländern und Auslandsmarkterschließung, Internationale Projekte und Delegationen, Grundsatzfragen im Bereich Innovation, Kreativwirtschaft, Umwelt und Energie/Energieeffizienz

Ansprechpartner

 Stein Sonja

Sonja Stein

Assistentin

+49 69 8207-253

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

Assistenz der Geschäftsführung, Länderspezifisches Marktberatungsprogramm Hessen (LMH), Austauschprogramm Wirtschaftspraktikanten Japan-Deutschland, Betreuung ausländischer Delegationen

Ansprechpartner

 Schubert-Kester Silvia

Silvia Schubert-Kester

Referentin

+ 49 69 8207-252

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

IHK-Exportakademie Rhein-Main, Export, Import, Internationale Fachkräfte, Hessischer Exportpreis, Zoll- und Außenwirtschaftsrecht