Geförderte Firmengemeinschaftsstände

Das Land Hessen fördert jedes Jahr Firmengemeinschaftsstände auf ausgewählten internationalen Fachmessen. Die IHKs betreuen gemeinsam mit der Hessen Trade & Invest die Gemeinschaftsbeteiligungen im Ausland.

Als Unternehmen profitieren Sie von einem schlüsselfertigen Messestand zu gefördertem Preis und Betreuung vor Ort - eine gute Möglichkeit, um sich mit den Möglichkeiten eines neuen Markt vertraut zu machen.

Folgende Messen sind 2018 für Sie im Programm:

Mobile World Congress, Barcelona, Spanien

Der » Mobile World Congress, mit 2.300 Ausstellern und nahezu 108.000 Besuchern, ist die weltweit wichtigste und größte Messe für mobile Innovationen und zeigt aktuelle Lösungen sowie die Trends von morgen.

Termin: 26. Februar - 01. März 2018

IHK-Kontakt:
Viviane Witte, IHK Frankfurt am Main
E-Mail: v.witte(at)frankfurt-main.ihk.de
Telefon: +49 (0) 69 2197-1359

SPS IPC Drives Italia, Parma, Italien

Die SPS IPC Drives Italia ist ein Ableger der SPS IPC Drives, die jährlich in Nürnberg mit rund 1.700 Ausstellern stattfindet. Die rasant wachsende Messe ist der Treffpunkt für Unternehmen aus der Elektro- Mess-, Regel- und Steuertechnik sowie der Automation und hat sich im Bereich der Digitalisierung positioniert. Für italienische Hersteller von Automatisierungstechnik hat sich die SPS IPC Drives Italia, die zum 8. Mal stattfindet, zur Leitmesse entwickelt. Die Veranstalter begrüßten 2017 rund 740 Aussteller aus 15 Ländern und über 33.000 Besucher. Produktsegmente wie Bildverarbeitungsanlagen, Computer-Hardware, Industrieautomatisierung, Netzwerktechnik, Sensortechnik, Sicherheitstechnik, Software, Steuerungssysteme stehen im Fokus der Messe.

Termin: 22.-24. Mai 2018

IHK-Kontakt:
Milena Keuerleber, IHK Offenbach am Main
E-Mail: Keuerleber(at)offenbach.ihk.de
Telefon: +49 (0) 69 8207-254

Mehr Informationen:www.ihkof.de/sps

ITM Polska, Posen, Polen

Die » ITM Polska als internationale Messe für Innovationen, Technologien und Maschinen gilt als größte Messe ihrer Art in Polen. Die Ausstellung dient als Plattform für internationale Unternehmen, um ihre neuesten Maschinen und Innovationen den jährlich etwa 17.000 Fachbesuchern aus den Branchen Metallerzeugnisse, Maschinenindustrie, Autoindustrie und Stahlbau zu präsentieren. In 12 Hallen zeigen nahezu 1.000 Ausstellern aus 27 Ländern ihre neuesten Produkte.

Termin: 05.-08. Juni 2018

IHK-Kontakt:
Paul Schmitz, IHK Frankfurt am Main
E-Mail: p.schmitz(at)frankfurt-main.ihk.de
Telefon: +49 (0) 69 2197-1436

Mehr Informationen:https://www.frankfurt-main.ihk.de/international/auslandsmaerkte/laenderkontakte/l-r/polen/

AMB Iran, Teheran, Iran

An der » AMB Iran trafen 2017 5.736 Fachbesucher auf 202 Aussteller aus 17 Ländern. Dass die AMB Iran auch für den Inlandsmarkt eine gute Plattform ist, zeigt die Teilnahme von 42 iranischen Ausstellern. Mit 88 Ausstellern stellte Deutschland die größte Beteiligung. 86 Prozent der Besucher ordnen sich der Industrie zu und kamen vor allem aus den Branchen Automobil, Zulieferindustrie, allgemeiner Maschinen- sowie Werkzeug- und Formenbau.

Termin: 26.-29. Juni 2018

IHK-Kontakt:
Amin Moawad, IHK Lahn-Dill
E-Mail: moawad(at)lahndill.ihk.de
Telefon: +49 (0) 6441 9448-1610

ECWATECH, Moskau, Russland

Die » ECWATECH diente im Jahr 2016 nahezu 500 Messeausstellern als Forum, um ihr Unternehmen, ihre Produkte und Leistungen vorzustellen. Mit rund 10.000 Besuchern und den zentralen Ausstellungsbereichen Wasserversorgung, Abwasserentsorgung, Abwasserbehandlung, Mess-, Regel- und Analysetechnik gehört die Messe zu den wichtigsten Fachmessen in diesem Bereich in Russland.

Termin: 25.-27. September 2018


IHK-Kontakt:
Norbert Claus, IHK Kassel-Marburg
E-Mail: claus(at)kassel.ihk.de
Telefon: +49 (0) 561 7891-279

Eco Expo Asia, Hongkong, China

Die » Eco Expo Asia ist eine internationale Fachmesse für Umweltschutz und findet einmal im Jahr in der Asia World-Expo in Hongkong statt. Sie ist, mit 325 Ausstellern und 16.000 Besuchern, das Nummer-1-Event für den Umweltschutz in Asien und eine spezialisierte und professionelle Marketing-Plattform für Hersteller und Anbieter von ökologischen Waren und Dienstleistungen.

Termin: 25.-28. Oktober 2018

IHK-Kontakt:
Sonja Müller, IHK Frankfurt am Main
E-Mail: sonja.mueller(at)frankfurt-main.ihk.de
Telefon: +49 (0) 69 2197-1433

Chem Show Eurasia, Istanbul, Türkei

Die » Chem Show Euroasia, die internationale Fachausstellung der chemischen Industrie, die im CNR Istanbul Expo Center stattfindet, ist als die größte globale Zusammenkunft der Branchenexperten bekannt. Die Veranstaltung ist in die drei Hauptrubriken Chemikalien, Labor und Technologien unterteilt. Die Chem Show Eurasis findet alle zwei Jahre statt und erfüllt mit 300 Ausstellern und 12.000 Besuchern die ihr zugedachte Rolle als Leitmesse der Region perfekt.

Termin: 08.-10. November 2018

IHK-Kontakt:
Paul Schmitz, IHK Frankfurt am Main
E-Mail: p.schmitz(at)frankfurt-main.ihk.de
Telefon: +49 (0) 69 2197-1436

The Big 5 Show, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate

Auf der The Big 5 Show - International Building and Construction Show präsentierten 3.000 Aussteller aus mehr als 60 Ländern in 2016 die neuesten Produkte und Technologien aus den verschiedenen Bereichen der Bauwirtschaft. Die 85.000 Fachbesucher kamen aus fast 140 Ländern, vorwiegend aus den Golfstaaten, dem indischen Subkontinent, aus Afrika und nicht zuletzt aus den umliegenden Emiraten selbst.

Termin: 26.-29. November 2018

IHK-Kontakt:
Michael Fuhrmann, IHK Frankfurt am Main,
E‐Mail: m.fuhrmann@frankfurt‐main.ihk.de
Telefon: +49 (0) 69 2197-1435

Intersolar India, Mumbai, Indien

Die » Intersolar India in Mumbai spiegelt als internationale Drehscheibe für Solartechnik die dynamische Entwicklung entlang der gesamten Wertschöpfungskette in den Bereichen Photovoltaik und Solarthermie wider. 2016 ermöglichte die Intersolar India als Weltleitmesse nahezu 250 Messeausstellern aus 12 Ländern einen gezielten, persönlichen Austausch mit rund 12.000 Besuchern.

Termin: Dezember 2018

IHK-Kontakt:
Katharina von Maltzan, IHK Frankfurt am Main
E-Mail: k.vonmaltzan(at)frankfurt-main.ihk.de
Telefon: +49 (0) 69 2197-1576

Wir beraten Sie gerne individuell zu den einzelnen Messen, Ihren Beteiligungsmöglichkeiten, den Leistungen und Preisen. Sprechen Sie uns an.

Welche Vorteile bieten ein Hessischer Gemeinschaftsstand?

  • Finanzielle Förderung
  • Schlüsselfertiger Messestand mit variablen Standflächen in optimaler Platzierung
  • Komplette Organisation (inkl. Betreuung vor Ort)
  • Unternehmensdarstellung in der Hessen-Ausstellerbroschüre
  • Kostenlose Nutzung der Hessen-Lounge (inkl. Internet, Dolmetscherleistungen etc.)
  • Länderbriefing zu wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen im Zielland
  • Unterstützung bei der Vermittlung von B2B-Kontakten (auf Anfrage)

Zentraler Vorteil der Gemeinschaftsbeteiligung ist, dass Sie Zeit sparen. Denn wir entlasten Sie bei den organisatorischen Themen. Sie können sich dadurch in vollem Umfang auf das Geschäft und Ihre Kunden und Partner konzentrieren.

Welche weiteren Möglichkeiten gibt es?

Ihre Messe ist nicht dabei? Falls Sie Interesse an einer bestimmten Messe haben und eine Gemeinschaftsbeteiligung im Hessischen Messeprogramm 2019 anregen möchten, wenden Sie sich gerne an uns.

Das Land Hessen bietet unabhängig von den Beteiligungen des hessischen Auslandsmesseprogramms die Möglichkeit der » Einzel- und » Gruppenförderung. Hierbei können Gruppen von mindestens drei Unternehmen einen Zuschuss zu messespezifischen Ausgaben erhalten.

Ansprechpartner

 Keuerleber Milena

Milena Keuerleber

Referentin

+49 69 8207-254

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

Länder- und Marktinformationen, Länderschwerpunkte Litauen und Ungarn, Förderung und Finanzierung, Unternehmerreisen, IHK-Expertenrat Internationale Märkte, Enterprise Europe Network