Geförderte Firmengemeinschaftsstände

Das Land Hessen fördert jedes Jahr Firmengemeinschaftsstände auf ausgewählten internationalen Fachmessen. Die IHKs betreuen gemeinsam mit der Hessen Trade & Invest die Gemeinschaftsbeteiligungen im Ausland.

Als Unternehmen profitieren Sie von einem schlüsselfertigen Messestand zu gefördertem Preis und Betreuung vor Ort - eine gute Möglichkeit, um sich mit den Möglichkeiten eines neuen Markt vertraut zu machen.

Folgende Messen sind aktuell für Sie im Programm:

Smart City Expo World Congress, Barcelona, Spanien, 19.-21.11.2019

Der Smart City Expo World Congress in Barcelona bietet Innovationen für die digital vernetzte Stadt. Inhaltliche Schwerpunkte des Kongresses sind neben der digitalen Transformation smarte Lösungen zur Verbesserung der Umweltqualität, Lösungen für eine intelligente und nachhaltige Mobilität und Geschäftsmodelle im Bereich Sharing Economy. Im Fokus steht außerdem der Austausch zwischen Unternehmensvertretern und Experten aus Stadtverwaltungen sowie Forschungszentren und Bürgerinitiativen.

Termin: 19. - 21. November 2019

Anmeldeschluss: 28. Juni 2019

IHK-Kontakt:
Viviane Volk, IHK Frankfurt am Main
E-Mail: v.volk(at)frankfurt-main.ihk.de
Telefon: +49 (0) 69 2197-1359

Slush, Helsinki, Finnland, 21.-22.11.2019

Die SLUSH ist mit über 20.000 Teilnehmern aus 130 Ländern eines der größten europäischen Startup Events. Innovative Unternehmensgründer können ihre Ideen präsentieren und Kontakte zu Investoren knüpfen.

Termin: 21.-22. November 2019

IHK-Kontakt:
Tim Müller, IHK Gießen-Friedberg
E-Mail: tim.mueller(at)giessen-friedberg.ihk.de
Telefon: +49 641 7954 3505 

The Big 5 Show, Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, 25.-28.11.2019

Auf der The Big 5 Show - International Building and Construction Show präsentierten 2.600 Unternehmen aus 137 Ländern in 2017 die neuesten Produkte und Technologien aus den verschiedenen Bereichen der Bauwirtschaft. Die 67.000 Fachbesucher kamen aus fast 140 Ländern, vorwiegend aus den Golfstaaten, dem indischen Subkontinent, aus Afrika und nicht zuletzt aus den umliegenden Emiraten selbst.

Termin: 25. - 28. November 2019

IHK-Kontakt:
Michael Fuhrmann, IHK Frankfurt am Main,
E‐Mail: m.fuhrmann(at)frankfurt‐main.ihk.de
Telefon: +49 69 2197-1435

MWC, Barcelona, Spanien, 24.-27.02.2020

Der MWC in Barcelona (früher: Mobile World Congress) ist die international wichtigste Messe rund um das mobile Internet. Hier treffen sich nicht nur die Innovatoren der Mobilfunkbranche sondern auch Anbieter von Apps und mit dem Smartphone verbundenen Devices sowie der notwendigen Infrastruktur. Auf der Messe und dem begleitenden Kongress werden die Zukunftsvisionen und Herausforderungen im digitalen Zeitalter diskutiert und der aktuelle Stand der Technik eruiert.

Termin: 24. - 27. Februar 2020

Anmeldeschluss: 10. Oktober 2019

IHK-Kontakt:
Viviane Volk, IHK Frankfurt am Main
E-Mail: v.volk(at)frankfurt-main.ihk.de
Telefon: +49 (0) 69 2197-1359

Medical Japan, Osaka, Japan, 26.-28.02.2020

Die Medical Japan ist „die“ internationale Fachmesse für den Medizin-, Krankenhaus- und Pflegebereich in Japan. Die Angebotsschwerpunkte liegen bei Medizintechnik und medizinischen Geräten, bei Krankenhausausrüstung (Krankenhauseinrichtungen, -management und -bedarf), bei Diagnostika und Labortechnik, Pharmazeutika, pharmazeutischen Grundstoffen, ärztlichen Instrumenten und Krankenpflegebedarf.

Termin: 26. - 28. Februar 2020

IHK-Kontakt:
Norbert Klaus, IHK Kassel-Marburg
E‐Mail: claus(at)kassel.ihk.de
Telefon: +49 561 7891-279

JEC World 2019, Paris, Frankreich, 03.-05.03.2020

Die » JEC World zählt zu den größten und wichtigsten Fachmessen der Verbundwerkstoffindustrie. Die Ausstellung bietet einen umfassenden Überblick über die komplette Verbundwerkstoff-Wertschöpfungskette – von der Rohmaterialherstellung und Verbundwerkstoffproduktion bis hin zum Endprodukt und nachgelagerten Dienstleistungen. Erwartet werden über 40.000 Besuchern und etwa 1.300 Unternehmen.

 

Termin: 3. - 5. März 2020

IHK-Kontakt:
Amin Moawad, IHK Lahn-Dill
E-Mail: moawad(at)lahndill.ihk.de
Telefon: +49 6441 9448-1610

Arab Health, Dubai, VAE, 27.-30.01.2020

Für die Akteure aus der gesamten Vielfalt der Gesundheitswirtschaft in aller Welt gehört die » Arab Health zu einer wichtigen Drehscheibe für Kontakte und Kontrakte – vor allem in den arabischen Raum sowie nach Südasien und Afrika (MENASA-Region). Es werden über 4.200 Aussteller und mehr als 100.000 Teilnehmer aus über 150 Ländern erwartet.

Termin: 27. - 30. Januar 2020

IHK-Kontakt:

Michael Fuhrmann, IHK Frankfurt am Main,
E‐Mail: m.fuhrmann(at)frankfurt‐main.ihk.de
Telefon: +49 69 2197-1435

Wir beraten Sie gerne individuell zu den einzelnen Messen, Ihren Beteiligungsmöglichkeiten, den Leistungen und Preisen. Sprechen Sie uns an.

Welche Vorteile bieten ein Hessischer Gemeinschaftsstand?

  • Finanzielle Förderung
  • Schlüsselfertiger Messestand mit variablen Standflächen in optimaler Platzierung
  • Komplette Organisation (inkl. Betreuung vor Ort)
  • Unternehmensdarstellung in der Hessen-Ausstellerbroschüre
  • Kostenlose Nutzung der Hessen-Lounge (inkl. Internet, Dolmetscherleistungen etc.)
  • Länderbriefing zu wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen im Zielland
  • Unterstützung bei der Vermittlung von B2B-Kontakten (auf Anfrage)

Zentraler Vorteil der Gemeinschaftsbeteiligung ist, dass Sie Zeit sparen. Denn wir entlasten Sie bei den organisatorischen Themen. Sie können sich dadurch in vollem Umfang auf das Geschäft und Ihre Kunden und Partner konzentrieren.

Welche weiteren Möglichkeiten gibt es?

Ihre Messe ist nicht dabei? Falls Sie Interesse an einer bestimmten Messe haben und eine Gemeinschaftsbeteiligung im Hessischen Messeprogramm 2019 anregen möchten, wenden Sie sich gerne an uns.

Das Land Hessen bietet unabhängig von den Beteiligungen des hessischen Auslandsmesseprogramms die Möglichkeit der » Einzel- und » Gruppenförderung. Hierbei können Gruppen von mindestens drei Unternehmen einen Zuschuss zu messespezifischen Ausgaben erhalten.