Betriebliches Mobilitätsmanagement

Sie haben ein Parkplatzproblem an Ihrem Unternehmensstandort? Sie wünschen sich eine größere Effizienz Ihres Fuhrparks? Sie wollen Ihre Arbeitgeberattraktivität steigern, z. B. durch ein JobTicket?

Dann liegen Sie mit dem kostenfreien Beratungsprogramm "südhessen effizient mobil" genau richtig. Gemeinsam mit Ihnen bauen wir ein betriebliches Mobilitätsmanagement für Ihr Unternehmen auf. Dazu begleiten wir Sie und Ihre Mitarbeiter einen individuell zugeschnittenen Mobilitätsplan zu erarbeiten und zeichnen Sie am Ende für Ihr Engagement in Sachen nachhaltige Mobilität aus.

Was ist Betriebliches Mobilitätsmanagement?

Betriebliches Mobilitätsmanagement bietet Strategien, die unternehmensbezogene Mobilität mit geringem Aufwand systematisch zu analysieren. Themenbereiche können sein:

  • Effizienter Fuhrpark
  • Radverkehrsförderung
  • Förderung des Öffentlicher Verkehrs
  • Effiziente Pkw-Nutzung
  • Kommunikation und Motivation

Durch Teilnahme an dem Programm "südhessen effizient mobil" können Sie gemeinsam mit uns ein Betriebliches Mobilitätsmanagement für Ihr Unternehmen/Ihre Institution aufbauen.

Was ist das Prädikat Vorbildlich Mobil?

Bei dem Audit "Prädikat Vorbildlich Mobil" wird durch die IHK mithilfe eines Kriterienkatalogs überprüft, inwieweit Unternehmen/Institutionen ihre betriebliche Mobilität analysiert und daraufhin Maßnahmen abgeleitet haben. Gemeinsam werden Entwicklungsziele festgehalten, die in den nächsten drei Jahren erreicht werden sollen.

Zeitlich steht die Auditierung für gewöhnlich am Ende des Programms "südhessen effizient mobil". Das Audit "Prädikat Vorbildlich Mobil" ist allerdings kein obligatorischer Bestandteil des Programms. Es bietet aber zwei große Vorteile. Sie verleihen der Maßnahmenumsetzung eine höhere Verbindlichkeit, denn Sie vereinbaren mit uns Entwicklungsziele. Und Sie können Ihr Engagement für nachhaltige Mobilität nach Außen sichtbar machen.

Auch Unternehmen/Institutionen die bereits eigene Anstrengungen unternommen haben und das Programm "südhessen effizient mobil" nicht durchlaufen haben, können sich auditieren lassen.

Hinweise und Bewertungskriterien zum Prädikat Vorbildlich Mobil

Warum sollten Sie am Programm teilnehmen?

Durch die Teilnahme am Programm "südhessen effizient mobil" können Sie

  • Ihre Mobilitätskosten und den Ressourceneinsatz verringern
  • einen Beitrag zur Lösung Ihrer konkreten Verkehrsprobleme am Standort leisten
  • die Umweltfreundlichkeit verbessern
  • Ihre Attraktivität für die Mitarbeiter steigern
  • Ihr Engagement für nachhaltige Mobilität nach Außen sichtbar machen

Wer kann am Programm teilnehmen?

Teilnehmen können alle öffentlichen und privaten Arbeitgeber aus Stadt und Kreis Offenbach.

Voraussetzung für Ihre Teilnahme an „südhessen effizient mobil" ist, dass in Ihrem Unternehmen/Ihrer Institution bei der Leitung und bei den Beschäftigten Interesse an einer effizienteren Gestaltung der Mobilität besteht und ein bis zwei Ihrer Mitarbeiter an den Workshops teilnehmen und das Projekt intern koordinieren.

Für die Teilnahme an "südhessen effizient mobil" müssen Unternehmen/Institutionen nicht über eine Mindestanzahl an Beschäftigten verfügen. Auch kleine und mittelständische Unternehmen/Institutionen können an dem Programm teilnehmen.

Wie läuft das Programm ab?

In einem Erstgespräch stellen wir Ihnen das Programm vor, klären Fragen und Erwartungen ab.

Danach finden in der Regel ein weiteres Gespräch bei Ihnen vor Ort statt, um die Analysen und Befragungen im Betrieb vorzubereiten, die im Anschluss durchgeführt werden.

In drei Beratungsterminen wird auf Grundlage der Ergebnisse der Befragungen und Analysen durch einen fachkundigen Berater gemeinsam mit Ihnen ein Mobilitätskonzept erstellt, in dem Ihre Wünsche, Umsetzungsperspektiven, Rahmenbedingungen etc. berücksichtigt werden.

Parallel absolvieren Sie oder Ihre Mitarbeiter vier halbtägige Workshops, in denen wir Ihnen das notwendige Know-How vermitteln. Die ersten drei Workshops finden am 19. März, 21. Juni und dem 12. September (je von 14 bis 17 Uhr) in der IHK Darmstadt Rhein Main Neckar statt. Der letzte Workshop wird am 14. November in der IHK Offenbach am Main veranstaltet. Sollten Sie nicht mit dem ersten Workshop einsteigen oder durchgängig Zeit haben, setzen Sie die Teilnahme einfach 2019 fort.

Danach können Sie sich durch die IHK Offenbach am Main mit dem "Prädikat Vorbildlich Mobil" auszeichnen lassen. Die Auszeichnung ist allerdings kein obligatorischer Bestandteil des Programms "südhessen effizient mobil". Sie bietet aber zwei große Vorteile. Sie verleihen der Maßnahmenumsetzung eine höhere Verbindlichkeit, denn Sie vereinbaren mit uns Entwicklungsziele für die nächsten drei Jahre. Und, Sie können Ihr Engagement für nachhaltige Mobilität nach Außen sichtbar machen.

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Das Beratungsprogramm "südhessen effizient mobil" ist ein kostenfreies Angebot der öffentlichen Hand.

Kosten entstehen für Sie nur in Form von Personalressourcen durch die Teilnahme an den Workshops und den Beratungen sowie zur Koordinierung des Projekts im Unternehmen/in der Institution. 

Die Kosten für die Umsetzung der Maßnahmen nach Abschluss des Programms "südhessen effizient mobil" sind von Ihnen abhängig. Es gibt viele kleine und kostengünstige Maßnahmen, die bereits Verbesserungen in den Mobilitätsabläufen bewirken können, z. B. die Förderung von Fahrgemeinschaften. Es gibt aber auch Maßnahmen, die einen höheren Kostenaufwand bedeuten können, z. B. die Einrichtung von Fahrradabstellanlagen.

Wie können Sie teilnehmen?

Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail.

Das Beratungsprogramm "südhessen effizient mobil" wird für den IHK-Bezirk Offenbach gemeinsam von der ivm GmbH, der kvgOF mbH, der NiO GmbH und der IHK Offenbach am Main angeboten.

Ansprechpartner

 Müller Judith

Judith Müller

Referentin

Standortpolitik

+ 49 69 8207–250

+ 49 69 8207-249

mueller@offenbach.ihk.de VCF Download Meine Kompetenzen sind

Statistik, Konjunktur, Verkehrspolitik, Wirtschaftsförderung, Betriebliches Mobilitätsmanagement