Raumordnung und Stadtentwicklung

Spielplatz mit einem Schiff aus Holz

Politik und Verwaltung versuchen auf verschiedenen Ebenen durch raumordnerische Planungen die Entwicklung eines Gebietes zu steuern. Dieses umfasst alle flächenbedeutsamen Nutzungen, wie Wohnen, Gewerbe, Verkehr, aber auch soziale Einrichtungen und Einzelhandel.

Die IHK Offenbach am Main vertritt auf allen Planungsebenen das Interesse der regionalen Wirtschaft. Wir beraten Unternehmen bei der Standortwahl und unterstützen bestehende Unternehmen bei Problemen an ihrem Standort. Bei raumordnerischen und planerischen Themen auf Hessenebene vertritt die IHK Offenbach am Main als Federführer alle hessischen IHKs. Weitere Informationen zu den Aktivitäten auf Landesebene finden Sie beim Hessischen Industrie- und Handelskammertag.

Business Improvement Districts

Mit dem Gesetz zur Stärkung innerstädtischer Geschäftsquartiere (INGE) besteht in Hessen eine rechtliche Grundlage für die Gründung von Business Improvement Districts (BIDs).
» BIDs/INGE

Rohstoffsicherung

Das Rohstoffsicherungskonzept stellt die Rahmenbedingungen für den Abbau von oberflächennahen Rohstoffen, wie Sand, Kies und Ton, dar und zeigt Perspektiven auf.
» Rohstoffsicherungskonzept

Ansprechpartner

 Achenbach Frank

Frank Achenbach

Geschäftsführer

Standortpolitik

Existenzgründung und Unternehmensförderung

+ 49 69 8207–241

+ 49 69 8207–249

achenbach@offenbach.ihk.de VCF Download Meine Kompetenzen sind

Politikberatung, Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, Standortmarketing, Verkehrspolitik

Ansprechpartner

 Sudholt Hannah

Hannah Sudholt

Referentin

Standortpolitik

+ 49 69 8207-247

+ 49 69 8207-312

sudholt@offenbach.ihk.de VCF Download Meine Kompetenzen sind

Stadtentwicklung, Raumordnung, gewerbliche Mietpreise, Vereinbarkeit von Beruf und Familie