Regionaltangente West

Die Regionaltangente West (RTW) soll einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Vernetzung des öffentlichen Personennahverkehrs in der Region FRM leisten.

Nach der aktuellen Vorplanung verläuft die RTW von Bad Homburg beziehungsweise dem Gewerbegebiet Praunheim-Nord in Frankfurt am Main kommend über Eschborn, Frankfurt-Höchst und den Flughafen nach Neu-Isenburg und Dreieich. Zwei Linien sind vorgesehen, die jeweils halbstündlich verkehren und sich im Kernabschnitt zwischen Eschborn und Neu-Isenburg Bahnhof zum Viertelstundentakt ergänzen sollen. Die RTW-Linien sollen an insgesamt 21 Stationen halten, von denen 10 bereits bestehende Bahnstationen sind.

Damit wird die RTW insbesondere für die Unternehmen der Region von hohem Nutzen sein. Zahlreiche Arbeitsstätten werden besser miteinander verknüpft. Für Reisende und Pendler ergeben sich große Zeiteinsparungen, Umstiege entfallen.

Inzwischen gibt es konkrete Überlegungen, die RTW bis Langen über Dreieich-Buchschlag weiterzuführen. Die IHK Offenbach am Main setzt sich dafür ein, dass die Stadt Langen die Chance bekommt, die positiven Effekte einer Aufnahme Langens für die gesamte RTW in die Planungen einzubringen. Diese Option bietet ein großes Potenzial für den Gesamtnutzen des Projekts und kann damit auch die Wirtschaftlichkeit erhöhen. Die zu Grunde gelegten Argumente können der Stellungnahme der IHKs Offenbach am Main und Frankfurt am Main im Rahmen der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung entnommen werden.

Die IHKs Offenbach am Main und Frankfurt am Main unterstützen mit der Initiative "Gemeinsam für die Regionaltangente West - Wir steigen ein!" die Umsetzung des Schienenprojekts. Die vielen Unternehmen und Institutionen, die sich bei der Aktion beteiligt haben, sind auf den gemeinsamen Plakaten zu finden:

Plakat 1Plakat 2

Ansprechpartner

 Achenbach Frank

Frank Achenbach

Geschäftsführer

+ 49 69 8207–241

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

Politikberatung, Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, Standortmarketing, Verkehrspolitik

Ansprechpartner

 Müller Judith

Judith Müller

Referentin

+ 49 69 8207–250

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

Statistik, Konjunktur, Verkehrspolitik, Wirtschaftsförderung, Betriebliches Mobilitätsmanagement

Zu Vorteile, Nutzen, Streckenführung und Planungsstand erfahren Sie mehr auf der Internetseite der RTW Planungsgesellschaft RTW Hessen.