New Work - die Zukunft der Arbeit

So setzen Sie es um!

 

New Work

Donnerstag, 10.10.2019 15:00 - 18:00 Uhr

Kurzbeschreibung

Haben Sie auch das Problem, dass Sie ein gutes Gehalt zahlen und gute Aufstiegschancen bieten und dennoch keine Fachkräfte finden?

Warum ist das so? Insbesondere die jüngeren Generationen erwarten einen Sinn in ihrer Tätigkeit, flache Hierarchien und Flexibilität. New Work geht auf diese Bedürfnisse ein: es bietet neue Arbeitsmodelle, neue Arbeits- und Denkräume und neue Führungsansätze.

 

In unserer Veranstaltung lernen Sie von den Besten, wie Sie New-Work-Prinzipien praktisch in Ihrem Unternehmen umsetzen können.

 

Die Veranstaltung lohnt sich für alle Unternehmen unabhängig von ihrer Größe.

Melden Sie sich jetzt an!

Zielgruppe

Allgemein, Arbeitnehmer, Geschäftsführer, Leitende Angestellte, Unternehmer, Arbeitgeber

Veranstaltungsort

IHK Offenbach am Main
Frankfurter Str. 90
63067 Offenbach am Main

Preis pro Person

Das Angebot ist kostenlos.

Maximale Teilnehmeranzahl

90

Anmeldung

Anmeldung nicht möglich

Inhalt

New Work steht laut dessen Schöpfer Frithjof Bergmann dafür, dass sich der Mensch nicht länger der Arbeit unterwirft, sondern nach einer Tätigkeit sucht, die ihn erfüllt.

Wie können es Unternehmen schaffen, Ihre Mitarbeiter auf diesem Weg zu unterstützen? Wir geben in unserer Veranstaltung Antworten auf diese Fragen.

Wissenstransfer:
Erfahren Sie von Experten, wie Sie New-Work-Konzepte in Ihrem Unternehmen umsetzen können.
Sehen Sie anhand von Best-Practice-Beispielen, wie Unternehmen diese umgesetzt haben und was für einen Einfluss es auf die Produktivität und Unternehmenskultur des Unternehmens hat.

Praxisnaher Erfahrungsaustausch:
Lernen Sie Gedanken führender New Work Experten kennen und tauschen Sie sich branchenübergreifend mit anderen Unternehmern aus

Konkrete Problemlösung:
Erhalten Sie bei Diskussionsrunden individuelle Ratschläge der Speaker und der anderen Teilnehmer

Referenten:

Ralf Freudenthal, CEO von Futurebirds, ist Experte für Corporate Innovation. Zu den Anforderungen von New Work an Unternehmen und Mitarbeiter hat er bereits einige Vorträge gehalten. Einer seiner Schwerpunkte ist, was Unternehmen leisten müssen, um Fachkräfte zu gewinnen und zu halten.

Susanne Busshart, CEO von SBC Digital GmbH, ist DIE Expertin für Future Workplaces, New Work & Digital Transformation. Sie versteht sich als Evangelisten für New Work – ihr  Herzensthema: “Räume nach innen und außen”

Kiki Radicke ist Personalleiterin der Adacor Hosting GmbH, einem Spezialisten für Cloud- und Hostinglösungen. Mit ihrem neuen Office in Offenbach sind sie ein Musterbeispiel dafür, wie man als mittelständisches Unternehmen konsequent ein New-Work-Konzept umsetzen kann. Sie wurden mehrfach als einer der Top Arbeitgeber ausgezeichnet. Beim Wettbewerb „Great Place to Work“ erreichten sie Platz 9 in der Kategorie 50-100 Mitarbeiter. Beim Wettbewerb für den besten Arbeitgeber in Hessen haben sie sogar den 8. Platz erreicht. 

Weitere Informationen

Programm

15:00 - 15:20

Begrüßung & Vorstellung IHK Offenbach & Technologieland Hessen

Dr. Sven Saage, Team Innovation IHK Offenbach am Main

Dr. Carsten Ott, Abteilungsleiter Technologie & Innovation, Hessen Trade & Invest GmbH

15:20 - 15:45

Impulsvortrag – Was bedeutet New Work? Ein Überblick über Mensch, Raum & Strukturen. Referentin: Susanne Busshart (SBC Digital GmbH)

15:45 - 16:10

Impulsvortrag - Welche Anforderungen stellt New Work an Unternehmen und Mitarbeiter? Was sind die Pains, was die Gains? Referent: Ralf Freudenthal (Futurebirds)

16:10-16:30

Kaffeepause

16:30-16:50

Best Practice Impuls : New Work umgesetzt. Referentin: Kiki Radicke (Adacor Hosting GmbH)

16:50 - 18:00

Interaktiver Austausch - New Work umsetzen

18:00-18:30

Get Together mit Imbiss

Dauer

3 Stunden

Kooperationspartner

Technologieland Hessen
Zur Website
Plattform Industrie 4.0
Zur Website
IHK Hessen innovativ
Zur Website

zurück zur Listenansicht

Ihr Ansprechpartner


Dr. Sven Saage

Berater Team Innovation

+ 49 69 8207-404

Schreiben Sie mirMeine Kompetenzen sind

Cross Innovation Netzwerk, Fördermittel, Innovations- und Qualitätsmanagement, Kooperationen