Veranstaltungen

zurücksetzen

29.10.2020

International - IHK-Exportakademie Handel

Exportkontrolle in der Praxis

Welche Industriegüter darf man an wen liefern und wann benötigt man eine Genehmigung? Gibt es kritische Länder und/oder Empfänger? Was ist ein Embargo und welche Vorsichtsmaßnahmen muss man immer zwingend beachten? Wie läuft das Antragsverfahren, wie spart man Zeit im Umgang mit Behörden?


05.11.2020

International - IHK-Exportakademie Webinar Handel

Ursprungszeugnisse - kurz erläutert

Webinar

Viele Länder fordern bei der Einfuhrabfertigung von Warensendungen die Vorlage von Ursprungszeugnissen und weiteren Handelsdokumenten. In Deutschland werden Ursprungszeugnisse von den Industrie- und Handelskammern ausgestellt. Sie dienen als Nachweis des handelspolitischen Ursprungs und damit zur Umsetzung handelspolitischer Maßnahmen im Empfangsland. Oftmals sind sie auch Bestandteil von Akkreditiv- oder Kaufvertragsbedingungen. Liegt das Ursprungszeugnis zum Zeitpunkt der Importdeklaration nicht vor, so kann dies zu erheblichen Folgekosten oder sogar zu einem Importhindernis führen.


05.11.2020

International - IHK-Exportakademie Webinar Handel

Carnet A.T.A. - kurz erläutert

Webinar

Sie möchten Ware vorübergehend zu einer ausländischen Messe ausführen oder Muster zu Präsentationszwecken bei einem potenziellen Kunden vorführen? Mit dem Carnet A.T.A. bieten sich hierfür viele Vorteile.

Das Carnet A.T.A. ist ein Zollpassierscheinheft und erleichtert Ihnen die vorübergehende Ausfuhr aus dem Zollgebiet der Europäischen Union sowie auch die Warenabfertigung im Ausland erheblich. Sie müssen keine weiteren Zollpapiere ausstellen und vermeiden die Hinterlegung beträchtlicher Sicherheiten oder der Zahlung von Einfuhrabgaben bei den ausländischen Zollbehörden.


17.11.2020

International - IHK-Exportakademie Handel

Internationales Vertragsrecht

Das Wichtigste für Nichtjuristen, Schwerpunkt: Kaufverträge Deutsch/Englisch

Signing of contract

In der täglichen Praxis vieler Unternehmen wird eine Vielzahl von Verträgen mit Auslandsbezug geschlossen – vor allem Exportkaufverträge. Schlechte Formulierungen und Abwicklungsfehler können viel Geld kosten.


08.12.2020

Sicherheit/Bewachung Industrie Handel Dienstleistungen Informationstechnologie

12. IHK-Sicherheitstag

Sicherheit in der Arbeitswelt: gestern, heute, morgen

Der 12. IHK-Sicherheitstag zeichnet ein umfassendes Bild der Sicherheitsrisiken, die durch neue Tools in der agilen Arbeitswelt entstehen können. Experten geben Ihnen weiterhin praxisnahe Empfehlungen für einen effektiven Schutz Ihrer Mitarbeiter auf Dienstreisen.


15.03.2021

International - IHK-Exportakademie Handel

Der Zollbeauftragte, seine Haftung für Pflichtverletzungen

und Internes Kontrollsystem

Zöllner

Wurden Sie von Ihrem Unternehmen als Ansprechpartner für die Durchführung zollrelevanter Tätigkeiten benannt (Zollbeauftragter, Zollermächtigter, Zollverantwortlicher) oder sollen benannt werden?

Dann haben Sie ein berechtigtes Interesse daran zu erfahren, welche Konsequenzen diese Benennung hat. Gegenüber der Zollverwaltung – vor allem seit Einführung des UZK - sind entsprechend die Ansprechpartner für bereits bestehende oder neu zu beantragende Bewilligungen zu benennen.

Vor allem bei den Verfahrensabläufen und deren innerbetrieblicher Umsetzung werden von den Zollbeauftragten sowohl in technischer als auch in fachlicher Hinsicht größtmögliche Kenntnisse erwartet.

Im Seminar werden Möglichkeiten vermittelt, in Form einer „Best Practice“ die zollrechtlichen Prozesse so zu optimieren, dass weder Verfahrensfehler noch Ordnungswidrigkeiten oder der Entzug von Bewilligungen drohen.

Kundenzentrum

Ihre erste Adresse

+49 69 8207-0

service(at)offenbach.ihk.de

Unsere Dienstleistungen

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Do 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag 08:00 - 15:00 Uhr

Adresse

Industrie- und Handelskammer
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 90
63067 Offenbach am Main

Hygieneregeln im IHK-Gebäude