Weiterbildungsabschlüsse

Aufstiegsweiterbildung in IHK–Prüfungslehrgängen verhilft zu

"Karriere mit Lehre". 

Wer mehr kann, kann auch mehr werden: Weiterbildung eröffnet Chancen für das berufliche Vorankommen. Eine breite Palette von Weiterbildungsprüfungen bei den Industrie- und Handelskammern führt zu anerkannten Abschlüssen, die europaweit für praxisnahe Fachkompetenz stehen:

 

  • Ein/e FACHKAUFMANN/-FRAU ist eine funktionsspezifische kaufmännische Führungskraft.
  • Ein/e FACHWIRT/IN ist „der“ bzw. „die“ branchenspezifische Generalistin.
  • Ein/e INDUSTRIE- oder FACHMEISTER/IN ist eine qualifizierte (technische) Führungskraft.
  • Ein/e TECHNISCHEFACHWIRT/IN steht an der Schnittstelle zwischen dem kaufmännischen und dem technischen Unternehmensbereich seinen Mann bzw. ihre Frau.
  • Ein/e BETRIEBSWIRT/IN (IHK)bzw. ein/e TECHNISCHE/RBETRIEBSWIRT/IN (IHK) hat sich bereits als Fachkaufmann/-frau, Fachwirt/in bzw. als Industrie- oder Fachmeister/in, Techniker/in oder Ingenieur/in bewährt und nimmt selbständige Leitungsaufgaben im mittleren Management wahr.

Für die IHK-Weiterbildungsprüfungen Handelsfachwirt/-in und Wirtschaftsfachwirt/-in bietet die IHK Offenbach am Main Vorbereitungslehrgänge an.

 

Übersicht Struktur der IHK Weiterbildungsprüfungen

Ansprechpartner

 Ott Kathrin

Kathrin Ott

Sachbearbeiterin Weiterbildungsprüfungen

+ 49 69 8207-355

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

Weiterbildungsprüfungen