Prüfungen in der Weiterbildung

Prüfungen in der Weiterbildung

Das Corona-Virus wird auch weiterhin die Prüfungen in der Ausb- und Weiterbildung beeinträchtigen. Oberste Priorität bei der Durchführung der Prüfungen hat dabei stets der höchstmögliche Infektionsschutz.

Dabei müssen wir darauf achten nicht nur die Prüflinge zu schützen, sondern auch die Prüferinnen und Prüfer und Aufsichtspersonen. Auch für unsere eigenen Mitarbeiter haben wir Regeln festgelegt, um ein etwaiges Ansteckungsrisiko möglichst auszuschließen und unseren Betrieb am Laufen zu halten.

Im Folgenden haben wir für Auszubildende und Ausbildungsbetriebe die wichtigsten Informationen zusammengetragen. Da sich die Lage aktuell rasch ändern kann, wird diese Seite laufend für Sie aktualisiert.

Aktuelle Informationen zu den IHK-Prüfungen

Die Weiterbildungsprüfungen 2020 wurden verlegt. Die neuen Termine sind hier veröffentlicht.
Direkt zu den aktuellen Informationen zu den IHK-Prüfungen

Welche Hygienemaßnahmen gelten bei IHK-Prüfungen in der Aus- und Weiterbildung?

In einem Hygiene-Maßnahmen-Katalog regelt die IHK Offenbach am Main die Durchführung von Prüfungen, Unterrichtungen und Lehrgängen zur Prüfungsvorbereitung.
Grundlage für die Maßnahmen ist der vom BMAS veröffentlichte SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard vom 16.04.2020 sowie der Hygieneplan Corona für die Schulen in Hessen vom 22.04.2020.

Hygiene-Maßnahmen-Katalog
Informationen für Prüferinnen und Prüfer & Prüfungsaufsichten
Informationen für Prüflingsteilnehmer