Beste Azubis 2020

IHK Offenbach am Main ehrt drei „Landesbeste“ und ihre Unternehmen
Vielversprechender Fachkräftenachwuchs

Die Corona-Pandemie sorgte zwar für Komplikationen und erforderte spezielle Vorsichtsmaßnahmen. Dennoch nahmen an der Winterprüfung 2019/2020 und der Sommerprüfung 2020 der IHK Offenbach am Main insgesamt 1.463 Auszubildende teil. 42 von ihnen schlossen mit der Traumnote „sehr gut“ ab. Drei Absolventen erreichten hessenweit die besten Ergebnisse in ihren Berufen.

Unter normalen Umständen feiert die IHK Offenbach am Main „ihre Besten“ in einer festlichen Veranstaltung. Die fiel im Corona-Jahr aus. Aber die jungen Leistungsträger erhielten IHK-Urkunden und Weiterbildungsschecks über je 225 Euro. Auch ihre Ausbildungsunternehmen zeichnete die IHK Offenbach am Main aus.

Bei persönlichen Besuchen in den Betrieben ehrten IHK-Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller und IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner die drei Landesbesten und ihre Unternehmen: die Drogistin Julia Christine Bacherle aus dem DM-Drogerie-Markt in Obertshausen (96 Punkte), den Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration Jan Zwirner aus der Advancis Software & Services GmbH in Langen (94 Punkte) sowie den Konstruktionsmechaniker Dragan Prce, der von der Zeppelin Systems GmbH in Rödermark ausgebildet wurde (93 Punkte).

zur Pressemeldung