Bestenehrung 2021 - Abschluss mit Auszeichnung

Die Champions in IHK-Berufen für Stadt & Kreis Offenbach am Main

TOP Azubis 2021

Herzlich Glückwunsch an die TOP Azubis 2021 aus der Region Offenbach am Main. Wir gratulieren den besten Absolventinnen und Absolventen, die ihre Abschlussprüfung im Jahr 2021 mit der Abschlussnote "sehr gut" abgeschlossen haben.

Ebenfalls gratulieren wir den TOP Ausbildungsbetrieben für ihren unermüdlichen Einsatz.

Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfer für ihr Wissen und Engagement.


Talente aus der Region punkten mit Spitzenergebnissen

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main hat die besten Absolventen der Winterprüfung 2020/2021 und der Sommerprüfung 2021 sowie ihre Ausbildungsbetriebe ausgezeichnet. Eine junge Nachwuchskraft hat bundesweit das beste Ergebnis in ihrem Beruf erreicht, eine zweite ist die Beste in Hessen. 55 der insgesamt 1.500 Prüflinge schafften die Traumnote „sehr gut“.

Lesen Sie mehr dazu in unserer aktuellen Pressemeldung

Herzlichen Glückwunsch zu Deiner hervorragenden Leistung!

(Hinweis: Bitte akzeptiere die Marketing-Cookies auf unserer Webseite, da das Video ansonsten nicht korrekt angezeigt werden kann. Hier kommst Du zu den Cookieeinstellungen.)


Deutschlands beste Auszubildende

Virginia Cini Personaldienstleistungskauffrau

  • Virginia Cini hat eine Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau bei Thermo Fisher Scientific GmbH in Dreieich absolviert. Sie erreichte mit 99 Punkten den besten Abschluß in ganz Deutschland.

    • Warum eine Ausbildung?

    "Ich habe mich für den Ausbildungsberuf entschieden, weil ich die Aufgabe eines Personalers sehr faszinierend finde."

    • Was hat dir Spaß gemacht?

    "Meine Ausbildung war sehr vielfältig. Ich konnte viele verschiedene Themen kennelernen und dabei auch oft selbständig arbeiten."

    • Was machst du jetzt nach der Ausbildung?

    "Ich arbeite weiter bei der Thermo Fisher Scientific GmbH als Junior Human Resources Generalist und studiere berufsbegleitend Betriebswirtschaft und Wirtschaftspsychologie."

     

     


Die Betriebe der Bundes- und Landesbesten

In diesen TOP Ausbildungsbetrieben wurde Deutschlands beste Personaldienstleitungskauffrau und Hessens beste Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft ausgebildet.

  • "Wir bei Thermo Fisher Scientifc bilden aus, um die Fachkräfte von morgen im eigenen Unternehmen auszubilden und dort auch nach der Ausbildung zu übernehmen. Mit Spaß, Engagement und Teamspirit bereiten wir die Auszubildenden auf eine immer komplexere Arbeitswelt vor."

  • Die Stadtwerke Offenbach haben 2021 Hessens beste Fachkraft für Kreislauf und Abfallwirtschaft ausgebildet!

    "Als einer der größten Arbeitgeber Offenbachs ist die Ausbildung ein wichtiger Beitrag für das Gemeinwohl. Darüber hinaus decken wir durch die Ausbildung unseren eigenen Bedarf an Nachwuchskräften. Wir setzten auf die Entwicklung unserer Auszubildenden und wollen gemeinsam mit ihnen die Zukunft gestalten. Dabei ist uns wichtig, dass die Auszubildenden gemeinsam mit uns aktiv das Miteinander in unserer Stadt und der Region gestalten und somit die Lebensqualität aller Bürgerinnen und Bürger verbessern." 


Die besten Auszubildenden der Region Offenbach

Hier findest Du die besten Auszubildenden der Region Offenbach im Interview. In kurzen Statements reden sie über ihre Erfahrungen in der Ausbildung und erzählen über ihre Motivation. Die Statements mit Fotos sind nach Ausbildungsberufen sortiert.

Bist Du neugierig geworden? ✅ Dann klicke auf das Plus, um mehr über die einzelnen Personen und ihre Ausbildungsberufe zu erfahren. 

Bankkaufmann - Niclas Spahn

Bankkaufmann - Niclas Spahn

Niclas Spahn, 92 Punkte - Vereinigte Volksbank Maingau VVB - Niederlassung der Frankfurter

"Am liebsten führe ich Gespräche mit den Kunden. Mich interessieren die ganz individuellen Werdegänge, Lebensgeschichten und Ziele. Dabei den verschiedensten Kundencharakteren ein gutes und vertrauliches Gefühl zu geben, macht mir am meisten Spaß".

Chemielaborantin - Michelle Henn

Chemielaborantin - Michelle Henn

Michelle Henn, 98 Punkte - Biotest Aktiengesellschaft in Dreieich

"Am meisten haben mir die abwechslungsreichen Erfahrungen die ich in den 3 Jahren machen durfte und das Kennenlernen immer neuer Themen und auch neuer Leute, Spaß gemacht".

Elektroniker für Betriebstechnik - Lukas Diehl

Elektroniker für Betriebstechnik - Lukas Diehl

Lukas Diehl, 99 Punkte - manroland sheetfed GmbH in Offenbach am Main

"Ich wollte immer schon einen technischen Beruf erlernen. Durch Bekannte habe ich erfahren, dass manroland einer der besten Ausbildungsbetriebe in der Region Offenbach ist und da mir die Ausbilder auch von Anfang an sympathisch erschienen, habe ich mich für manroland entschieden".

 

Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration - Ahmet Bagcier

Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration - Ahmet Bagcier

Ahmet Bagcier, 96 Punkte - PanDacom Networking AG in Dreieich

"Da ich mich bereits für die Informationstechnologie im Allgemeinen und für Computersysteme interessiere, kam für mich dieser Beruf in Frage. Für meinen Ausbildungsbetrieb habe ich mich nach den angenehmen und informativen  Bewerbungsgesprächen entschieden".

Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung - Oliver Michel

Fachinformatiker Fachrichtung Anwendungsentwicklung - Oliver Michel

Oliver Michel, 92 Punkte - Valtech Mobiltiy GmbH in Neu-Isenburg

"Durch mein Interesse an IT-Themen habe ich nach der Schule angefangen, Informatik zu studieren. Da mir dies aber nicht allzu viel Spaß machte und somit auch nicht sehr erfolgreich war, entschied ich mich für die Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung".

Fachkraft für Lagerlogistik - Jonas Weber

Fachkraft für Lagerlogistik - Jonas Weber

Jonas Weber, 95 Punkte - Heinrich Göbel GmbH in Neu-Isenburg

"Ich habe ein Schulpraktikum im Einzelhandel gemacht und dabei festgestellt, dass mir die Lagertätigkeiten Spaß gemacht haben. Daraufhin habe ich mich bei verschiedenen Betrieben als Fachkraft für Lagerlogistik beworben. Nach einem sehr netten Bewerbungsgespräch und einem tollen Probearbeitstag, habe ich mich für die Heinrich Göbel GmbH entschieden".

Hotelfachfrau - Elena Steuer

Hotelfachfrau - Elena Steuer

Elena Steuer, 93 Punkte - Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch

"Nachdem ich 2018 von meinem Auslandsaufenthalt als AuPair in Australien zurück gekommen bin, wusste ich, dass ich unbedingt einen Beruf erlernen möchte, bei dem ich viel Kontakt mit Menschen habe. Die Ausbildungsinhalte des Berufes Hotelfachfrau mit der Zusatzqualifikation Hotelmanagement haben mich überzeugt, so dass ich mich bei mehreren Hotels beworben habe. Nach den Vorstellungsgesprächen in diversen 5 Sterne Hotels im Rhein-Main-Gebiet, habe ich mich dann für das Kempinski Hotel Gravenburch entschieden. Die tolle Atmosphäre und das edle Ambiente haben meine Entscheidung bestätigt. Auch das kompetente und herzliche Vorstellungsgespräch mit Frau Roose hat mir direkt ein Gefühl des Willkommenseins gegeben".

Immobilienkaufmann - Fabian Storzer

Immobilienkaufmann - Fabian Storzer

Fabian Storzer, 94 Punkte - Immobilienverwaltung Bruns in Dreieich

"Ich hatte schon immer Interesse an Immobilien. Der Beruf des Verwalters ist sehr abwechslungsreich und kombiniert in der Praxis viele verschiedene Teilbereiche der theoretischen Ausbildung zum Immobilienkaufmann".

Industriekauffrau - Amina Bekiri

Industriekauffrau - Amina Bekiri

Amina Bekiri, 97 Punkte - BMI Steildach GmbH in Heusenstamm

"Eine Ausbildung zur Industriekauffrau ist der perfekte Einstieg in
die Berufswelt und stellt außerdem eine solide Basis für ein Studium dar. Ein großes Dankeschön geht an alle Kolleginnen und Kollegen und Lehrerinnen und Lehrer, die mich während
meiner Ausbildung so toll unterstützt haben"!

Industriemechaniker - Valentin Heß

Industriemechaniker - Valentin Heß

Valentin Heß, 96 Punkte - GKN Driveline Deutschland GmbH in Offenbach am Main

"An Technik bin ich schon so lange ich denken kann interessiert. Auf die GKN Driveline Deutschland GmbH bin ich über einen Bekannten aufmerksam geworden. Das Arbeiten in der Instandhaltung hat mir am meisten Spaß gemacht".

Kauffrau für Büromanagement - Miriam Scholz

Kauffrau für Büromanagement - Miriam Scholz

Miriam Scholz, 95 Punkte - Deutsche Flugsicherung in Langen

"Für den Ausbildungsberuf habe ich mich aufgrund des breit gefächerten Berufsbildes und der Einblicke in viele verschiedene Bereiche entschieden.
Die DFS hat mich sehr interessiert, aufgrund meiner Faszination für die Luftfahrt. Es ist außerdem ein großes Unternehmen mit guten Bewertungen und Wertevorstellungen".

Kaufmann im Einzelhandel - Valentin Ciprian Zaru

Kaufmann im Einzelhandel - Valentin Ciprian Zaru

Valentin Ciprian Zaru, 96 Punkte - ALDI SE Co. KG Egelsbach

"Ehrlich gesagt, war das eher ein Zufall. Ich habe bei Aldi gearbeitet und konnte viele Bereiche kennen lernen. Nach einigen Monaten 'normal' arbeiten, habe ich mich dann für die Ausbildung entschieden. Am meistens Spaß gemacht haben die vielen Projekte, die wir während der Ausbildung bei Aldi Süd selbst organisiert und gestaltet haben".

Kaufmann im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel - Enis Bunjaki

Kaufmann im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel - Enis Bunjaki

Enis Bunjaki, 95 Punkte - Gerhardt GmbH in Dreieich

"Auf Empfehlung eines Freundes und Mannschaftskollegen, der auch im Unternehmen tätig ist, habe ich mich bei der Firma Gerhardt beworben. Aufgrund des familiären Arbeitsklimas, der abwechslungsreichen Tätigkeiten sowie das Arbeiten in einer interessanten und stark wachsenden Branche, habe ich mich für das Unternehmen entschieden".

 

Mechatroniker - Tom Sartorius

Mechatroniker - Tom Sartorius

Tom Sartorius, 95 Punkte - Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG in Dreieich

"Nach meinem gescheiterten Studium der Elektro- und Informationstechnik an der TU Darmstadt wollte ich zunächst einen vernünftigen Beruf erlernen, um praktische Erfahrung zu sammeln und etwas Festes in Händen zu halten. So entschied ich mich für den Beruf des Mechatronikers, da ich mich die gesamte Schulausbildung bereits im naturwissenschaftlich-technischen Bereich ausbilden ließ und schon daran große Freude hatte".

Mediengestalter Digital & Print Fachrichtung Gestaltung und Technik - Klaus Kaufmann

Mediengestalter Digital & Print Fachrichtung Gestaltung und Technik - Klaus Kaufmann

Klaus Kaufmann, 93 Punkte - SENSORY-MINDS GMBH DESIGNSTUDIO FÜR NEUE MEDIEN UND INNOVATIVE TECHNOLOGIEN in Offenbach

"Bei Senory-Minds habe ich mit einem Praktikum angefangen und weil mir die Arbeit und das Team super gut gefallen hat, ist daraus dann die Ausbildung geworden. Nach der Ausbildung wurde ich übernommen und arbeite jetzt als Junior Art Director".

 

Veranstaltungskauffrau - Stefanie Kilian

Veranstaltungskauffrau - Stefanie Kilian

Stefanie Kilian, 94 Punkte -  Stadt Neu-Isenburg

"Ich wohne schon immer in Neu-Isenburg und habe dementsprechend auch eine Verbindung zu dieser Stadt. Schon mit 13 Jahren habe ich meine Mutter auf sämtliche Konzerte in der Hugenottenhalle mitgeschleppt, weil ich noch nicht alleine hingehen durfe. Außerdem schreibe ich schon immer gerne kleine To-Do-Listen und bin generell ein sehr organisierter Mensch. Ich konnte mir nie vorstellen, einen komplett durchstrukturierten, strikten Arbeitsalltag zu haben. Beim Zeitungdurchblättern fiel meiner Mutter dann die Stellenausschreibung auf und sie war der Meinung, dass die Ausbildungsstelle zu mir passen würde. Und Mütter haben ja bekanntlich fast immer Recht :-) "

Verkäufer - Muhammed Siddik-Altin

Verkäufer - Muhammed Siddik-Altin

Muhammed Siddik-Altin, 97 Punkte - Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG in Rodgau

"Zu Lidl bin ich durch meinen Bruder gekommen. Er sprach immer so begeistert von seiner Arbeit und lud mich eines Tages zu einem Schnuppertag ein. An diesem Tag wusste ich, das wird mein Beruf. Den größten Spaß habe ich, bis heute noch, schwierige Situationen zu meistern. In einem so dynamischen Umfeld stets auf dem aktuellen Wissensstand zu sein, dieses Wissen anzuwenden, ob mit, oder ohne Erfolg und daraus zu lernen. Ich wünsche mir, dass das niemals aufhört".

Werkzeugmechaniker - Lukas Neubert

Werkzeugmechaniker - Lukas Neubert

Lukas Neubert, 94 Punkte - Feintool System Parts Obertshausen GmbH

"Ich wollte eine anspruchsvolle Ausbildung im Metallbereich machen. Auf die Feintool wurde ich durch meinen Onkel aufmerksam, der dort auch seine Ausbildung
gemacht hat und seitdem dort arbeitet. Gefallen haben mir, auf das Hundertstel genau an konventionellen Dreh- und Fräsmaschinen zu fertigen und die sehr gute und kollegiale Teamarbeit mit den anderen Auszubildenden".

Zerpanungsmechaniker - Lukas Kämpfe

Zerpanungsmechaniker - Lukas Kämpfe

Lukas Kämpfe, 93 Punkte - SMC Deutschland GmbH in Egelsbach

"Auf der Nacht der Ausbildung in Darmstadt habe ich den Beruf des Zerspanungsmechanikers kennengelernt. Daraufhin wollte ich in diesem Beruf ein Praktikum machen. Durch meinen Vater wusste ich, dass SMC Deutschland GmbH auch Zerspanungsmechaniker ausbildet. Aufgrund der räumlichen Nähe habe ich mich direkt für ein Praktikum beworben. Danach habe ich noch verschiedene Praktika gemacht, aber das Berufsbild des Zerspaners war mir im Kopf geblieben. Durch einen vierwöchigen Ferienjob habe ich die Tätigkeit noch besser kennengelernt und mir wurde klar, dass ich diese Ausbildung machen möchte. Ich entschied mich für SMC Deutschland GmbH, da ich die Firma bereits kannte".


Die TOP Ausbildungsbetriebe 2021

Die TOP Ausbildungsbetriebe 2021 stehen für die herausragenden Leistungen Ihrer Absolventinnen und Absolventen in den Abschlussprüfungen im Jahr 2021. Diese Betriebe haben in den vergangenen Jahren durch ihren Einsatz und ihr Engagement maßgeblich zum Erfolg ihrer Azubis beigetragen.

Das IHK-Signet "TOP Ausbildungsbetrieb", welches hier abgebildet ist, erhalten alle Ausbildungsbetriebe, deren Azubis als Beste ihres Berufes mit der Note "sehr gut" abschließen. Es ist eine Auszeichnung und ein Qualitätsmerkmal für Unternehmen.

Hier findest Du die O-Töne der Top Ausbildugsbetriebe 2021 im Überblick. Klicke auf das Plus, um mehr über die Motivation und das Engagement des jeweiligen Unternehmens in der Ausbildung zu erfahren. 

ALDI SE Co. KG

ALDI SE Co. KG

"Wir sehen uns als Unternehmen in der Verantwortung, die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft zu bieten.Dabei gelten unsere Prinzipien EINFACH, VERANTWORTLICH und VERLÄSSLICH, nicht nur für uns als Discounter, sondern auch für die persönliche Karriereplanung unserer Mitarbeiter".

Biotest Aktiengesellschaft

Biotest Aktiengesellschaft

"Professionell, vielseitig, spannend: Bei der  Biotest AG fällt der Schritt von der Schulbank ins Berufsleben leicht. Uns liegt die Ausbildung junger Menschen am Herzen, denn mit der Ausbildung übernehmen auch wir Verantwortung für den zukünftigen beruflichen Weg junger Menschen. Durch eine umfassende und individuelle Betreuung stellen wir sicher, dass der Schritt in das Berufsleben gelingt. Spannende Azubi-Projekte und Events begleiten unsere Auszubildenden durch die gesamte Ausbildungszeit, ebenso wie unser gutes familiäres Arbeitsklima".

BMI Steildach GmbH

BMI Steildach GmbH

"Durch unser Ausbildungsangebot bieten wir jungen Menschen Berufschancen in einem wachsenden Umfeld. BMI hat sich in den letzten 5 Jahren in jeder Hinsicht weiterentwickelt.
Wir haben große Veränderungsprozesse angestoßen, die uns helfen, unser Potential im Markt noch besser auszuschöpfen. Dafür benötigen wir qualifiziertes Personal, das derzeit
einen Mangel darstellt. Genau deshalb bilden wir selber aus, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, unsere Mannschaft zu verjüngen und Raum zu schaffen für innovative
neue Ideen".

Feintool System Parts Obertshausen GmbH

Feintool System Parts Obertshausen GmbH

"Jede Karriere beginnt mit einem ersten Schritt. Mit der langjährigen Förderung des Nachwuchses investiert Feintool in die Zukunft. An verschiedenen Standorten ermöglichen wir derzeit über 80 jungen Menschen eine Ausbildung. Dabei bieten wir an sieben Standorten in der Schweiz, in Deutschland und in den USA insgesamt 16 Ausbildungsberufe im technischen und kaufmännischen Bereich an".

Frankfurter Volksbank eG

Frankfurter Volksbank eG

"Die Ausbildung junger Menschen liegt uns sehr am Herzen. Wir möchten junge Talente fördern und fordern. Die Frankfurter Volksbank bietet hierfür einen attraktiven und optimalen Berufseinstieg. Wir fördern und unterstützen unsere jungen KollegInnen von Beginn an und bieten ihnen individuelle Entwicklungsmöglichkeiten für den Start ihrer Karriere in unserer Bank".

Gerhardt GmbH Baustoffgroßhandel

Gerhardt GmbH Baustoffgroßhandel

"Wir sehen die Berufsausbildung als einen Teil unserer unternehmerischen Verantwortung in der Region. Zudem ist die Ausbildung für uns eine wichtige "Quelle" für gute Fachkräfte. Unsere Auszubildenden werden von Beginn an in alle relevanten Abläufe und Tätigkeiten eingebunden. Wir gestalten unsere Ausbildung sehr praxisnah und abwechslungsreich. Das erfordert eine hohe Lernbereitschaft und Eigenverantwortung von unseren Azubis. Wir motivieren unsere Auszubildenden mit sehr guten Übernahmechancen (100% in den letzen 10 Jahren) und langfristigen Weiterentwicklungsperspektiven".

GKN Driveline Deutschland GmbH

GKN Driveline Deutschland GmbH

"Mit Antrieb in die Zukunft! Das ist unser Motto. Wir bringen die Azubis voran mit einem starken Ausbildungsteam und einem modernen Ausbildungszentrum. Bei uns steht die zukunftsorientiere und qualifizierte Ausbildung an erster Stelle"!

Heinrich Göbel GmbH

Heinrich Göbel GmbH

"Wir möchten unserem Bildungsauftrag nachkommen und junge Menschen zu qualifizierten Mitarbeiter/innen in den Berufen ausbilden. So erhalten wir auf unser Unternehmen zugeschnittene Fachkräfte, die wir bei Eignung auch auch in schwierigen Zeiten übernehmen. Uns ist es sehr wichtig, dass unsere Auszubildenden ihre Ausbildung erfolgreich mit guten Noten abschließen. Dafür unterstützen wir sie, z.B. bei der Vorbereitung auf die Prüfung. Außerdem fordern wir unsere Azubis, um sie weiterzuentwickeln. Dies gilt sowohl im fachlichen als auch im persönlichen Bereich".

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch

"Jungen Menschen eine gute Ausbildung zu bieten ist  für uns wichtiger als je zuvor. Dazu gehört nicht nur die Vermittlung von Fachwissen, sondern wir geben unseren Auszubildenden auch die Chance Verantwortung zu übernehmen, eigene Projekte durchzuführen und selbst Botschafter für die Ausbildung im Hotel zu sein.  Unsere Fachkräfte von Morgen bekommen nicht nur die Chance bei uns im Haus Karriere zu machen, sondern im Kempinski Unternehmen  weltweit. Bei allem Wissen was vermittelt werden muss, darf der Spaß an der Arbeit nicht zu kurz kommen, dafür sorgen wir nicht nur mit Team Events, sondern mit einem guten Arbeitsklima, in dem man aus Fehlern lernen und wachsen kann."         

Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG

Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG

"Uns ist es sehr wichtig, dass sich unsere Azubis wohlfühlen, mit Spaß Herausforderungen angehen und im Team mitanpacken und vieles lernen. Wir halten uns an unsere Werte und unsere Führungskräfte an die Führungsrichtlinien, damit es stets freundlich und fair zugeht.
- Zupacken und Chancen ergreifen - Wir bieten unseren Azubis eine Ausbildung voller Abwechslung und Chancen, sie können mit und bei uns wachsen.
- Azubis zu Fans machen - Azubis sind unsere Fachkräfte von morgen, damit sie sich bei uns wohl fühlen, bieten wir ihnen neben einer überdurchschnittlichen Vergütung, Azubi Seminaren, Azubi Events und Prämien immer einen festen Ansprechpartner auf Augenhöhe, der ihnen jederzeit für die komplette Ausbildung neben dem Ausbilder zur Verfügung steht".

manroland sheetfed GmbH

manroland sheetfed GmbH

"Durch die Ausbildung im eigenen Hause sichern wir die  Verfügbarkeit von hochqualifizierten Facharbeitern für die Zukunft.
Moderne Ausbildung auf höchstem Niveau ist für manroland sheetfed seit über 100 Jahren unverzichtbarer Bestandteil der Personalentwicklung. Menschen sind unterschiedlich, unser Anspruch ist jeden einzelnen so weit zu qualifizieren wie es für ihn möglich ist. Daher gehen jedes Jahr einige der Top Auszubildenden direkt in ein Duales Studium über. Der Mensch steht im Mittelpunkt des Prozesses, und der Weg der beruflichen Karriere kann in jedem Einzelfall ein anderer sein, wichtig ist hier vielmehr das klare Ziel vor Augen".

PanDacom Networking AG

PanDacom Networking AG

"In immer kürzerer Zeit immer bessere Lösungen zu entwickeln: Das ist eine der größten Herausforderungen für Unternehmen auf dem Gebiet der Kommunikationsnetzwerke. Denn kürzere Produktzyklen und die immer schnellere Innovationsspirale machen es unumgänglich, extrem schnell zu reagieren und, wo immer möglich, schon ein wenig voraus zu sein. Das wichtigste Kapital dabei sind unsere qualifizierten, motivierten und engagierten Mitarbeiter - ein Kapital, auf das Pan Dacom stolz ist".

SENSORY-MINDS GMBH

SENSORY-MINDS GMBH

"Nachwuchsförderung,  neue Blicke auf das Ganze nicht verlieren!
Man wächst mit Vertrauen und Verantwortung!"

SMC Deutschland GmbH

SMC Deutschland GmbH

"Ausbildung hat in unserem Haus seit vielen Jahren einen hohen Stellenwert und ist ein fester Baustein der Nachwuchsentwicklung. Dieser Bereich wird derzeit kontinuierlich weiterentwickelt und leistet somit einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit von SMC am Standort Egelsbach.
Die Ausbildung bei SMC Deutschland GmbH steht für eine werteorientierte und zugleich qualitativ hochwertige Ausbildung".

Stadt Neu-Isenburg

Stadt Neu-Isenburg

"Wir bilden aus, um dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandel auf Dauer gewachsen zu sein und qualifiziertes Nachwuchspersonal einzustellen. Die Auszubildenden von heute, sind die Fachkräfte von morgen. Mit der Ausbildung von Nachwuchskräften investieren wir in die Zukunft und in eine nachhaltige, moderne Stadtverwaltung, wie auch in den Erhalt des kulturellen Lebens. Kultur hat eine herausragende Bedeutung für die gesellschaftliche Entwicklung jedes einzelnen Bürgers in der Stadt".

Valtech Mobility GmbH

Valtech Mobility GmbH

"Wir bilden für unseren Eigenbedarf an Fachkräften aus. Bisher wurden alle unsere Auszubildenden nach der Ausbildung weiter von uns beschäftigt. Wir legen viel Wert darauf, dass die Auszubildenden in ihrer Ausbildung gut auf die echte Arbeitswelt vorbereitet werden. Das heißt, wir versuchen Ausbildungsinhalte stets auf Basis von an die Realität angelehnten Projekten und in dieser Branche üblicherweise genutzten Technologien zu vermitteln. In der zweiten Ausbildungshälfte werden sie zudem auch direkt in echte Projekte eingebunden. Gleichzeitig ist es uns wichtig, dass die Auszubildenden sich nicht nur mit Themen beschäftigen, die für unsere Firma wichtig sind. Wir versuchen während der Ausbildung auch immer auf individuelle Interessen einzugehen und auch Themen zu behandeln, die etwas über den Tellerrand hinausblicken".

Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG

Wilhelm Brandenburg GmbH & Co. oHG

Das findest Du bei uns:

  • ein gutes, familiäres Betriebsklima in einem traditionsreichen Unternehmen
  • Ausbilder, die Dich tatkräftig und qualifiziert unterstützen
  • eigene Projekte, die Du aktiv gestaltest
  • geregelte Arbeitszeiten
  • dein erstes selbstverdientes Geld - eine solide Ausbildungsvergütung
  • spannende Einblicke in einen modernen Produktionsbetrieb und der REWE Group
  • eine gute Perspektive - mit Übernahmegarantie in ein Arbeitsverhältnis nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss und entsprechenden Leistungen