Netzwerke und wichtige Partner

Error: no file object

Sie möchten sich für den Markteinstieg in einem neuen Land vorbereiten?

Wir haben für Sie eine Auswahl an wichtigen Partnern im Auslandsgeschäft und Informationsquellen zusammengestellt. Gerne beraten wir Sie zu Ihren Fragen. 

Deutsche Auslandshandelskammern (AHK)

Die IHKs sind eng mit dem Auslandshandelskammernetz verbunden. Dieses umfasst die Auslandshandelskammern (AHKs), Delegiertenbüros und Repräsentanzen der Deutschen Wirtschaft – insgesamt 130 Büros in 90 Ländern weltweit. Zusammen mit den deutschen Botschaften und Konsulaten vertreten sie offiziell die Interessen der deutschen Wirtschaft gegenüber der Politik und Verwaltung im Gastland und setzen sich für enge Außenwirtschaftsbeziehungen ein. Weltweit haben sich 44.000 Unternehmen für eine Mitgliedschaft bei einer AHK entschieden.

Die AHKs bieten Ihnen sowohl standortspezifische als auch weltweit vergleichbare Dienstleistungen an. Dazu gehören kostenlose Einstiegsinformationen zu Ländern und Märkten. Marktanalysen zu Ihrem Produkt bzw. Ihrer Dienstleistung im Zielmarkt, Adressrecherchen sowie individuelle Geschäftspartnervermittlung, Rechtsberatung oder aber die Abwicklung der Mehrwertsteuerrückerstattung werden in der Regel gegen eine Gebühr angeboten.

» Dienstleistungen der AHKs

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK)

Als Dachorganisation der 80 deutschen IHKs übernimmt der DIHK im Auftrag und in Abstimmung mit den IHKs die Interessenvertretung der deutschen Wirtschaft gegenüber den Entscheidern der Bundespolitik und den europäischen Institutionen. Zudem setzt der DIHK sich für eine erfolgreiche deutsche Außenwirtschaftsförderung ein. Dazu betreut, steuert und koordiniert er das Netz der Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) mit 130 Standorten in 90 Ländern auf fünf Kontinenten weltweit.

Der DIHK bietet Informationen zu den Themen Außenwirtschaftspolitik und -recht. Dazu gehören Statistiken über die deutsche Außenwirtschaft, Details zur Handels- und Entwicklungspolitik oder zu den Möglichkeiten der Außenwirtschaftsförderung. Zudem werden umfangreiche Informationen zu aktuellen Entwicklungen in einzelnen Ländern und Märkten bereitgestellt.

» DIHK

Enterprise Europe Network

Die IHK Offenbach am Main ist Mitglied des Enterprise Europe Network der Europäischen Kommission. Unternehmen können sich hier im Hinblick auf die Erschließung der Auslandsmärkte beraten lassen und werden bei der Suche nach Geschäftspartnern über die europaweite Datenbank, Kooperationsbörsen und Unternehmerreisen unterstützt.

» Angebote des Enterprise Europe Networks

Germany Trade and Invest (GTAI)

Die GTAI ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Ihre Aufgabe besteht darin, deutsche Unternehmen über Auslandsmärkte zu informieren sowie den Wirtschafts- und Technologiestandort Deutschland im Ausland zu vermarkten und ausländische Investoren anzusprechen.

Zum Informationsangebot der GTAI gehören Markt- und Branchenanalysen, Wirtschaftsdaten und Länderberichte zu nahezu allen Ländern weltweit, Informationen über Wirtschaftsregionen und nationale Zusammenschlüsse (wie AFTA, CEFTA, SADC) sowie rechtliche Informationen zu den einzelnen Ländern, die auch zollrechtliche Vorschriften umfassen.

Die IHK Offenbach am Main hat Zugriff auf die kostenpflichtigen Bereiche der GTAI-Datenbank. Deshalb nehmen wir für Sie auf Anfrage gerne gezielte Recherchen vor.

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Das BMWi unterstützt deutsche Unternehmen bei der erfolgreichen Erschließung ausländischer Märkte und koordiniert die einzelnen Akteure der Außenwirtschaftsförderung.

Wir empfehlen Ihnen insbesondere das vom BMWi ins Leben gerufene » Außenwirtschaftsportal iXPOS und die darin enthaltene Kooperationsbörse für internationale Geschäftskontakte, die Export Community. Darüber hinaus lohnt sich der Blick auf die vom BMWi betriebene Förderdatenbank, die die einzelnen Programme der EU, des Bundes und den Ländern für Sie zusammenfasst.

Auswärtiges Amt (AA)

Das Auswärtige Amt mit seinen über 200 Auslandsvertretungen ist weltweit für die deutsche Wirtschaft als Dienstleister, Türöffner, Netzwerker und politischer Begleiter tätig. Es nimmt die auswärtigen Angelegenheiten des Bundes wahr, indem es die Beziehungen der Bundesrepublik Deutschland zu auswärtigen Staaten sowie den internationalen Organisationen pflegt.

Beim » Auswärtigen Amt erhalten Sie Sicherheitshinweise und Reisewarnungen sowie Informationen zu Einreisebestimmungen, internationalen Zollvorschriften und dem konsularischen Service. Aktuelle länderspezifische Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Auslandsvertretung im jeweiligen Land.

Statistisches Bundesamt

Im » Statistischen Bundesamt werden statistische Informationen erhoben, gesammelt, aufbereitet und analysiert, die aus Datenbanken zahlreicher internationaler Organisationen generiert werden. Hierzu zählen insbesondere die Weltbank, der Internationale Währungsfonds (IMF) und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD).

Ländervereine

Die Ländervereine sind privatrechtliche Mitgliedervereine mit dem Ziel die Wirtschaftsbeziehungen mit einem bestimmten Land oder einer Region zu fördern.

Bei den Ländervereinen bekommen Sie Informationen zu ganzen Regionen und können sich ein Netzwerk zu anderen deutschen Unternehmen aufbauen, die in bestimmten Ländern engagiert sind. Daneben erhalten Sie wirtschaftliche Informationen, z.B. Handelsstatistiken und Im- und Exportbestimmungen, sowie Hilfestellung bei der Vermittlung von Geschäftsbeziehungen und Kooperationswünschen. Ländervereine bieten darüber hinaus oft Seminare und Symposien an und betreuen ausländische Wirtschaftsdelegationen.

Sie benötigen passgenaue Informationen für Ihr Auslandsgeschäft?

Buchstabe i für Information

Tragen Sie Ihre bestehenden und geplanten Auslandsaktivitäten in unsere IHK-interne Online-Firmendatenbank ein!
» Jetzt mehr erfahren

Ansprechpartner

 Mirjam Schwan

Mirjam Schwan

Geschäftsführerin

+49 69 8207-251

schwan@offenbach.ihk.de Meine Kompetenzen sind

Politikberatung, Beratung zu Ländern und Auslandsmarkterschließung, Internationale Projekte und Delegationen, Grundsatzfragen im Bereich Innovation, Kreativwirtschaft, Umwelt und Energie/Energieeffizienz

Ansprechpartner

 Marina Schmid

Marina Schmid

Referentin

+49 69 8207-254

schmid@offenbach.ihk.de Meine Kompetenzen sind

Länder- und Marktinformationen, Länderschwerpunkte Litauen und Ungarn, Förderung und Finanzierung, Unternehmerreisen, ausländische Delegationen, IHK-Expertenrat Internationale Märkte, Hessischer Exportpreis, Enterprise Europe Network