Zur Mobilen Website der IHK Offenbach
 

IHK-Beitrag

Vielen Unternehmen, die einer Industrie- und Handelskammer angehören, ist nicht bewusst, was eine IHK ist, für wen sie da ist und was sie für den einzelnen Gewerbetreibenden leistet. Hier finden Sie ein paar ausführliche Informationen und Antworten auf Ihre Fragen rund um die IHK Mitgliedschaft und den IHK-Beitrag.

Wer setzt die Höhe der Beiträge fest?

Die IHK–Vollversammlung bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und beschließt über alle Fragen, die für die Mitgliedsunternehmen aus Stadt und Kreis Offenbach oder die Arbeit der IHK von grundsätzlicher Bedeutung sind (§ 2 Satzung der IHK Offenbach am Main (PDF, 77 KB)).

So verabschiedet die Vollversammlung alljährlich den Wirtschaftsplan und setzt die IHK-Beiträge in der Wirtschaftssatzung.

Wie berechnet sich der IHK-Beitrag?

Der IHK-Beitrag setzt sich aus Grundbeitrag und Umlage zusammen.

Den Grundbeitrag muss i.d.R. jedes Mitglied zahlen. Er ist entsprechend der Leistungsstärke der Unternehmen gestaffelt. Die Staffelungsgrenzen sind der Wirtschaftssatzung zu entnehmen.

Die Umlage richtet sich nach den Erträgen der Unternehmen. Seit dem Jahr 2014 beträgt die Umlage 0,26 % des Gewerbeertrages bzw. Gewinns aus Gewerbebetrieb.

Bei natürlichen Personen und Personengesellschaften (nicht bei Kapitalgesellschaften) wird bei der Berechnung der Umlage ein Freibetrag von 15.340,00 Euro vom Ertrag abgezogen.

Beitragsstaffel

 

Als Grundbeiträge sind zu erheben

1. von Gewerbetreibenden, die nicht im Handelsregister eingetragen sind und deren Gewerbebetrieb nach Art oder Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb nicht erfordert,

mit einem Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb

bis 25.000 Euro                                                                                        46,80 Euro

über 25.000 Euro                                                                                     64,80 Euro

 

2. von Gewerbetreibenden, die im Handelsregister eingetragen sind oder deren Gewerbebetrieb nach Art und Umfang einen in kaufmännischer Weise eingerichteten  Geschäftsbetrieb erfordert

mit einem Verlust oder Gewerbeertrag, hilfsweise Gewinn aus Gewerbebetrieb

bis 37.000 Euro                                                                                     207,00 Euro

über 37.000 Euro                                                                                  310,50 Euro 

 

3. von allen Gewerbetreibenden, die nicht vom Beitrag befreit sind und zwei der drei nachfolgenden Kriterien erfüllen:

  • mehr als 511.292.000 Euro Bilanzsumme,
  • mehr als 102.259.000 Euro Umsatz,
  • mehr als 1.000 Beschäftigte,       

auch wenn sie sonst nach Ziff. 1 - 3 zu veranlagen wären           690,30 Euro

Soweit Grundbeitrag und Umlage nach Ziffer 3 sich zusammen auf weniger als 6.000,00 Euro belaufen, beträgt der Grundbeitrag                      5.400,00 Euro

 

4. Gesellschaften, die zum Grundbeitrag veranlagt werden und deren Tätigkeit sich in der Komplementärfunktion in einer ebenfalls der Kammer zugehörigen Personenhandelsgesellschaft erschöpft, wird auf Antrag der Grundbeitrag um 25 % ermäßigt.

Dies gilt ebenfalls für Gesellschaften mit Sitz im Bezirk der IHK Offenbach, deren sämtliche Anteile von einem im Handelsregister eingetragenen Unternehmen gehalten werden, das seinen Sitz im Bezirk der IHK Offenbach hat.

 

 

Beispielrechnungen

Beispiel Kapitalgesellschaft

Beispiel 1: Kapitalgesellschaft (GmbH, AG)Euro
Gewerbeertrag/Gewinn aus Gewerbebetrieb im Jahr 201450.000
Bemessungsgrundlage für Grundbeitrag 50.000
Grundbeitrag 310,50
Bemessungsgrundlage für Umlage50.000
(kein Freibetrag) -
50.000
Umlage 0,26 % von 50.000 Euro 130,00
Grundbeitrag 310,50
Gesamtjahresbeitrag 440,50

 

 

Beispiel Einzelkaufmann oder Personengesellschaft

Beispiel: OHG, KG, GmbH & Co. KGEuro
Gewerbeertrag/Gewinn aus Gewerbebetrieb im Jahr 201435.340
Bemessungsgrundlage für Grundbeitrag35.340
Grundbeitrag 207,00
Bemessungsgrundlage für Umlage35.340
abzüglich Freibetrag                             -15.340
20.000
Umlage 0,26 % von 20.000 Euro  52,00
Grundbeitrag 207,00
Gesamtjahresbeitrag 259,00

Beispiel Kleingewerbe

Beispiel: KleingewerbeEuro
Gewerbeertrag/Gewinn aus Gewerbebetrieb im Jahr 201418.000,00
Bemessungsgrundlage für Grundbeitrag18.000,00
Grundbeitrag       46,80
Bemessungsgrundlage für Umlage18.000,00
abzüglich Freibetrag                                                   -15.340,00
  2.660,00
Umlage 0,26 % von 2.660,00 Euro        6,92
Grundbeitrag       46,80
Gesamtjahresbeitrag      53,72

Bankverbindung

BankBLZKontoIBANBIC
Commerzbank 50580005 514094800 DE06 5058 0005 0514 0948 00DRESDEFF505
Städtische Sparkasse50550020 15002000 DE85 5055 0020 0015 0020 00HELADEF1OFF

Fragen Sie Ihre IHK

Service IHK-Beitrag
Fragen zum IHK Beitrag
Zentrale Dienste
Tel.
+49 69 8207–444

Fax
+49 69 8207–124

E-Mail schreiben
Visitenkarte
  • Zur Xing-Seite der IHK Offenbach am Main
  • Zur LinkedIn-Seite der IHK Offenbach am Main
  • Zur Google Plus-Seite der Offenbach am Main
  • Zu den RSS-Feeds der IHK Offenbach am Main
  • Zum Rückrufservice der IHK Offenbach am Main