Webinar: Vietnam zwischen Covid-19 und Freihandelsabkommen

 

Dienstag, 05.05.2020 10:00 - 11:00 Uhr

Kurzbeschreibung

Ein Webinar der IHK Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit den hessischen IHKs, der AHK Vietnam und dem Enterprise Europe Network.

Zielgruppe

Allgemein, Unternehmer, Geschäftsführer

Veranstaltungsort

Webinar

Preis pro Person

Das Angebot ist kostenlos.

Maximale Teilnehmeranzahl

99

Anmeldung

Anmeldung nicht möglich

Inhalt

Im Frühsommer 2020 wird das Freihandelsabkommen zwischen der EU und Vietnam endlich seine letzte Hürde nehmen. Damit dürfen sich Unternehmer beider Länder dieses Jahr einerseits auf vielfältige neue Geschäftschancen in den Bereichen Handel, Dienstleistungen und Investitionen freuen. Andererseits haben die derzeitigen Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie auch in Vietnam das Alltags- und Wirtschaftsleben auf den Kopf gestellt.

Der erste Teil des Webinars skizziert die deutsch-vietnamesischen Wirtschaftsbeziehungen und gibt einen Überblick der Situation: Was sind die geltenden Bestimmungen zur Eindämmung von Covid-19? Was bedeuten Einreise- und Ausgangsbeschränkungen für das tägliche Geschäft und wie halten Unternehmen vor Ort den Betrieb aufrecht? Welche Geschäftsmöglichkeiten bieten sich trotz Krise?

Der zweite Teil des Webinars fasst die Inhalte des EU-Vietnam-Freihandelsabkommen zusammen und beleuchtet, worauf Firmen besonders achten sollten: Wann werden welche Zölle abgeschafft? Welche Ursprungsregeln und -nachweise gelten? Welche Erleichterungen gibt es bei Dienstleistungen und Investitionen?

Zum Abschluss werden die Fragen der Teilnehmer zu den aktuellen Unsicherheiten und neuen Chancen diskutiert.

Kooperationspartner

IHK Frankfurt am Main
Zur Website
Delegation der Deutschen Wirtschaft in Vietnam
Enterprise Europe Network
Zur Website

zurück zur Listenansicht

Ihr Ansprechpartner


Milena Keuerleber

International

+49 69 8207-254

Schreiben Sie mir