KAI KÔ Deutsch-Japanischer Wirtschaftsdialog 2021

 

Freitag, 26.11.2021 09:00 - 12:30 Uhr

Kurzbeschreibung

Am 26. November 2021 geht „KAI KÔ Deutsch-Japanischer Wirtschaftsdialog“ – die einzigartige Plattform für den Austausch zwischen Japan und dem Frankfurt Rhein Main Gebiet in die nächste Runde. Und wieder eine neue Variante erwartet Sie: Online Vorträge und die Möglichkeit zum Online-Networking.

Zielgruppe

Allgemein, IHK-Ehrenamt, Unternehmer, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Geschäftsführer, Leitende Angestellte, Ausbilder, Sachverständige, Existenzgründer

Veranstaltungsort

Webinar

Preis pro Person

30,00 € pro Person, ohne Umsatzsteuer nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG

Ergänzung zum Preis

Den finalen Preis sehen Sie auf der Veranstaltungsseite der IHK Frankfurt.

Anmeldung

Die Anmeldung findet dieses Jahr über die IHK Frankfurt statt. Sie werden beim Klick auf den Anmeldebutton dorthin weitergeleitet.

Anmeldung nicht möglich

Inhalt

Diesmal nehmen wir „Smarte digitale Städte in Japan und Frankfurt Rhein Main“ unter die Lupe. Highlight ist die Keynote von Prof. Mitsuo Makino, Professor an der Aichi Gakuin Universität. Makino ist Smart City-Experte, ehemaliger Bürgermeister, Buchautor und Deutschlandkenner. Ein perfekter Einstieg in „Eine Annährung zum Thema Smart Cities in Japan und Deutschland“.

Mit Einblicken in erfolgreiche Best Practices wie der „Woven City Toyota“ und der „Digitalstadt Darmstadt“ sowie einem Panel zur „Herausforderung Mobilität in einer vernetzten Zukunft“ mit Vertretern aus Japan und Hessen geht es weiter.

Dazu praxisnahe Tipps und Wissen aus erster Hand in vier Workshops speziell für deutsche und japanische Unternehmen, Interaktives zum 10-jährigen Jubiläum der Partnerstädte Frankfurt am Main / Yokohama und die Möglichkeit zum online-Networking.

Neben den drei IHKs Offenbach, Frankfurt und Darmstadt ist dieses Mal auch die AHK in Japan Partner von KAI KÔ. Unterstützt wird KAI KÔ wie 2019 und 2020 von der Frankfurt Rhein Main GmbH, der Hessen Trade and Invest, der Hojinkai und Main Matsuri. 

Seien Sie dabei, wenn es am 26. November um 09:00 Uhr heißt: KAI KÔ.

Der angekündigte Firmenbesuch bei Honda muss aufgrund der sich verschärfenden Corona-Lage leider ausfallen.

Programm

9:00 Uhr:  MEETUP "Networking mit wonder.me"

9:30 Uhr:  BEGRÜßUNG

  • Patrick Burghardt, Staatssekretär, bei der Ministerin für digitale Strategie und Entwicklung
  • Shinichi Asazuma, Generalkonsul Japan in Frankfurt

09:45 Uhr:  KEYNOTE Eine Annäherung: Smart Cities in Japan und Deutschland

Mitsuo Makino, Professor, Aichi Gakuin University (Japanisch)

10:15 Uhr:  IMPULS “Woven City Toyota

Ferry M.M. Franz, Leiter der Konzernrepräsentanz Berlin und Head of Hydrogen Affairs Europe Toyota Motor Europe

10:30 Uhr:  IMPULS „Bürgerbeteiligung und Governance am Beispiel der Digitalstadt Darmstadt

José David da Torre Suárez, Geschäftsführer Digitalstadt Darmstadt

10:45 Uhr: PAUSE Networking mit wonder.me

11:00 Uhr: PANEL: Mobilität @Smart City – Projekte aus FrankfurtRheinMain und Japan rund um Mobilität

  • Masura Yajima, Präsident der Igle Bus Company, Stadt Kawagoe
  • Takuya Hirata., Stadt Kobe und Akiko Takahashi, Wirtschaftsoffensive Kobe
  • Dr. Michael Kreutzer, Fraunhofer SIT | ATHENE - Nationales Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit, Darmstadt
  • Moderation: Johanna Schilling, Geschäftsführerin, Ecos Consult

11:45 Uhr:  Interaktives Jubiläum der 10-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Yokohama und Frankfurt am Main

12:00 Uhr:  WORKSHOPS: Markteinstieg in Deutschland und Japan

  • Workshop A: Japan business in Germany - Tax and legal Key Aspects (Englisch)

Dr. Köksal Sahin, LL.M., Rechtsanwalt KPMG Law Rechtsnwaltsgesellschaft mbH

Barbara Sillich, Rechtsanwältin/Steuerberaterin KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgeselllschaft

  • Workshop B: "Diversity in Japan: Key points of how to deal with new type Japanese companies" (Englisch)

Hitoshi Koyano, EU-Japan Centre

  • Workshop C: “Chancen für deutsche Unternehmen im Bereich Co-Neutralität in Japan” (Englisch)

Ryo Koba, Jetro, Düsseldorf

  • Workshop D: "Arbeitswelt zwischen Deutschland und Japan" (Japanisch)

Kan Sumita (隅田貫氏), Special Advisor, Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis e.  V. (DJW). 日独産業協会 特別顧問 

Kooperationspartner

IHK Frankfurt am Main
Zur Website
IHK Darmstadt Rhein Main Neckar
Zur Website
Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan
Zur Website
Enterprise Europe Network
Zur Website

zurück zur Listenansicht

Ihr Ansprechpartner


Milena Keuerleber

International

+49 69 8207-254

Schreiben Sie mir

Ihr Ansprechpartner


Silvia Schubert-Kester

International

+ 49 69 8207-252

Schreiben Sie mir