Export - Auftragsabwicklung

Live-Online-Seminar

Donnerstag, 19.10.2023

09:00–17:00 Uhr, Webinar

Oft stellt sich erst bei der Erstellung der Zollpapiere heraus, dass im Vorfeld wichtige Punkte nicht geklärt wurden. Im schlimmsten Fall steht die Ware beim Kunden und kann nicht verzollt werden, da wichtige Angaben in den Dokumenten fehlen oder Dokumente überhaupt nicht vorgelegt wurden.

Ziel

Den Teilnehmern werden die wichtigsten Dokumente im Auslandsgeschäft vorgestellt. Ebenso werden die richtige Anwendung der Incoterms, der Liefer- und Zahlungsbedingungen und länderspezifische Besonderheiten vorgestellt. 


Zielgruppe

Arbeitnehmer

Zielgruppe näher definiert

Exportsachbearbeiter


Veranstaltungsort

Webinar


Preis pro Person

249,00 € pro Person, ohne Umsatzsteuer nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG

Ergänzung zum Preis

Inkl. Skript


Maximale Teilnehmerzahl

99



Kontakt

Alessia Savoca
Weiterbildung

+49 69 8207-336
Schreiben Sie mir

Inhalt

•    Auftragsprüfung (Zahlungs- und Lieferkonditionen)
•    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer im EU-Verkehr
•    Gelangensbestätigung
•    Intrastatmeldung Eingang und Versendung
•    Auftragsbestätigung und / oder Proforma-Rechnung
•    Handelsrechnung
•    Packliste, Markierung
•    Ausfuhrgenehmigungen
•    Einfuhrgenehmigungen im Ausland
•    Preshipment Inspection Certificate
•    Abwicklung von Lieferungen in die EU, in Länder mit denen die EU Präferenzabkommen hat sowie in Drittländer
•    Ausfuhranmeldung
•    Ursprungszeugnis, EUR 1, Ermächtigter Ausführer
•    Zollabfertigung im Haus und bei der Spedition
•    Versicherung
•    Die vielfältigen Transportdokumente (AWB, B/L, CMR, CIM)
•    Carnets A.T.A.
•    Incoterms

Weitere Informationen

Referenten

  • Karoline Weber
    Geschäftsführerin, Zoll- und Außenwirtschaftsberatung e. K., Diespek (Metropolregion Nürnberg)

Kooperationspartner