Elektronische Rechnungsabwicklung mit ZUGFeRD und XRechnung

NEU im Angebot

 

Mittwoch, 11.05.2022 08:30 - 16:30 Uhr

Kurzbeschreibung

In den letzten Jahren steigt der Anteil elektronischer Rechnungen und immer mehr Kunden wünschen eine elektronische Rechnung in den Formaten PDF, ZUGFeRD, XRechnung oder EDI.

In vielen Unternehmen stellt sich damit die Frage, für welche Kunden welche Formate einzusetzen sind, und wie diese mit der eigenen IT verarbeitet bzw. erzeugt werden können.

Neben möglichen Formatvorgaben durch die Kunden, müssen beim Versenden und Empfangen die geltenden steuer- und handelsrechtlichen Vorgaben beachtet werden.

Ziel

In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie die rechtlichen und organisatorischen Anforderungen schnell und rechtssicher umsetzen und optimal für Ihr Unternehmen nutzen.

Zielgruppe

Leitende Angestellte

Zielgruppe näher definiert

Das Seminar wendet sich an alle Personen aus den Bereichen Rechnungswesen und IT, die sich mit dem Thema Automatisierung und Digitalisierung befassen.

Zum Beispiel Leiter/-in Rechnungswesen oder Leiter/-in IT

Veranstaltungsort

Webinar

Preis pro Person

225,00 € pro Person, ohne Umsatzsteuer nach § 4 Nr. 21a) bb) UStG

Maximale Teilnehmeranzahl

20

Ergänzung zum Preis

Inkl. Arbeitsunterlagen

Inhalt

1.    Rechtliche Grundlagen

  • Steuerrecht
    Umsatzsteuergesetz/GoBD
  • E-Rechnungsverordnun
    Bund/Länder
  • Andere EU-Staaten und Rest der Welt
  • Grundsätzliche Dokumentationspflichten

2. Rechnungsformate im Überblick

  • Vom Papier zum Datensatz („Ersetzendes Scannen“)
  • PDF/A
  • ZUGFeRD
  • XRechnung
  • EDI und andere strukturierte Datensätze

3.    Mögliche Abläufe beim Rechnungseingang und Rechnungsausgang

  • DMS und elektronischer Rechnungsworkflow
  • Anbindung an vorhandene Systeme (FiBu / ERP)
  • Erzeugung Elektronischer Rechnungen in unterschiedlichen Formaten:
    PDF/A; ZUGFeRD; XRechnung; EDI und andere strukturierte Datensätze

4.    Anforderungen an die elektronische Archivierung

  • Formatvorgaben
  • Vorgaben zu Ablauf und Dokumentation

5.    Möglichkeiten zur Umsetzung im Überblick

  • Weiterentwicklung der vorhandenen Systeme
  • Einsatz neuer Module für die vorhandenen Systeme
  • Auswahl neuer Systeme
  • Auswahl der geeigneten Produkte und Dienstleister

6.    Fazit und Ausblick
 

Unterrichtszeit

8:30 bis 16:30 Uhr

Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Unterrichtsform

E-Learning

Dauer

1 Tag, 8 Unterrichtsstunden


zurück zur Listenansicht

Ihr Ansprechpartner


Alessia Savoca

Weiterbildung

+49 69 8207-175

Schreiben Sie mir