Umweltzone Offenbach am Main

Error: no file object

Trotz aller dagegen sprechender » Argumente wurde zum 1. Januar 2015 eine Umweltzone für das gesamte Offenbacher Stadtgebiet eingeführt. Nun ist ausschließlich Fahrzeugen mit der sogenannten  „grünen Plakette“ die Zufahrt in die Umweltzone gestattet. Die grünen (Feinstaub-)Plaketten gibt es unter Vorlage des Fahrzeugscheins beim Bürgerbüro der Stadt Offenbach am Main gegen eine Gebühr von fünf Euro.

Einfahrt verboten für Schadstoffgruppen 1-3 / keine, rote und gelbe Plakette

Fahrzeugen ohne Plakette, mit roter oder gelber Plakette ist ab 01. Januar 2015 eine Einfahrt in das Offenbacher Stadtgebiet verboten. Keine Plakette erhalten Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 1 (Pkw mit Ottomotor ohne geregeltem Katalysator sowie Diesel-Fahrzeuge Euro1 / I oder schlechter). Eine rote Plakette erhalten Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 2 (Dieselfahrzeuge Euro 2 / II sowie nachgerüstete Fahrzeuge entsprechend PK-Ausstoß Euro 2 / II). Eine gelbe Plakette erhalten Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 3 (Dieselfahrzeuge Euro 3 / III sowie nachgerüstete Fahrzeuge entsprechend PM-Ausstoß Euro 3 / III).

Zufahrt erlaubt für Schadstoffgruppe 4 / grüne Plakette

Eine grüne Plakette erhalten Fahrzeuge der Schadstoffgruppe 4. Zu diesen zählen Pkw mit Ottomotor und geregeltem Katalysator, Diesel-Fahrzeuge Euro 4 +5 / IV + V + EEV, nachgerüstete Fahrzeuge mit PM-Ausstoß Euro 4/ IV sowie Fahrzeuge ohne Verbrennungsmotor.

Zu welcher Schadstoffgruppe gehört Ihr Fahrzeug?

Die Kennzeichnungsverordnung ordnet u.a. Kraftfahrzeuge zu Schadstoffgruppen zu und regelt die entsprechende Kennzeichnung durch verschieden farbige Plaketten entsprechend der jeweiligen Schadstoffgruppierung. Aufschluss über die Zuteilung des eigenen Fahrzeugs gibt die Emissionsschlüsselnummer des Fahrzeugscheins. Die an der fünften und sechsten Stelle in Feld 1 aufgeführten Ziffern der bis zum 1. Oktober 2005 ausgestellten Fahrzeugscheine sowie die Zahlen des Felds 14.1 in Teil 1 der ab diesem Datum ausgestellten Zulassungsbescheinigungen sind für die Einordnung relevant: Fahrzeuge mit den Emissionsschlüsselnummern 30 bis 55, 60 und 61 erhalten eine grüne Plakette, gelbe Plaketten erhalten die Nummern 34, 44, 54, 70 und 71, rote Plaketten die Nummern 20, 21, 22, 33, 43, 53, 60 und 61.

Ausnahmegenehmigungen

Ausnahmen des Fahrverbots werden automatisch erteilt, wenn die Voraussetzungen des Anhangs 2 der 35. BImSchV, der Allgemeinverfügung der Stadt Offenbach am Main oder des § 35 STVO zutreffen.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Ausnahmegenehmigung vom Fahrverbot beim Ordnungsamt der Stadt Offenbach zu stellen.

Ansprechpartner

 Frank Achenbach

Frank Achenbach

Geschäftsführer

+ 49 69 8207–241

achenbach@offenbach.ihk.de Meine Kompetenzen sind

Politikberatung, Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, Standortmarketing, Verkehrspolitik

Fragen und Antworten zur Umweltzone, Infos, Antragsformular und Ansprechpartnerin für Ausnahmegenehmigungen erhalten Sie unter Umweltzone in Offenbach.