Wirtschaftsförderkonzept Kreis Offenbach

Gemeinsam mit dem Kreis Offenbach und den kreisangehörigen Kommunen hat die IHK Offenbach am Main ein Wirtschaftsförderkonzept für den Kreis Offenbach erarbeitet.

Seit Anfang 2016 wird das Konzept schrittweise durch die Realisierung gemeinsamer Projekte umgesetzt. Im Fokus stehen die Handlungsfelder Genehmigungsmanagement, Standortmarketing, Unternehmensservice und regionale Vernetzung. 

Zeitraum

Bereits vor einigen Jahren gab es immer wieder Initiativen für ein gemeinsames Konzept aller Städte und Gemeinden des Kreises Offenbach.

Im Januar 2014 wurde in der Bürgermeisterdienstversammlung ein einstimmiger Beschluss gefasst, ein Wirtschaftsförderkonzept zu erstellen.

Nach eingehenden Analysen und Gesprächen in allen Kommunen und vielen weiteren Akteuren, wurde das Projekt im Januar 2015 der Öffentlichkeit vorgestellt. Auf einem ersten Kommunalkongress konnten Vertreter aus Kommunalpolitik, Verwaltung und Wirtschaft am Prozess beteiligt werden.

Auf einem zweiten Kommunalkongress im Januar 2016 wurden die Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt und der Startschuss zur Umsetzung gegeben.

Seit Anfang 2016 werden mehrere Projekte umgesetzt. Im April 2017 geht die gemeinsame Internetseite www.standortplus.de an den Start.

Akteure

Das Wirtschaftsförderkonzept wurde gleichberechtigt von der IHK Offenbach am Main, dem Kreis Offenbach und allen 13 kreisangehörigen Kommunen erarbeitet und finanziert.

Das erfahrene Beratungsunternehmen ExperConsult aus Dortmund hat die Akteure bei der Erarbeitung des Konzepts unterstützt.

An der Umsetzung wirkt auch die Kreishandwerkerschaft Stadt und Kreis Offenbach mit.

Ziele

Oberziele:

Unternehmen im Kreis Offenbach halten und bei der wirtschaftlichen Entwicklung unterstützen.
Neue Unternehmen im Kreis Offenbach ansiedeln.

Strategische Unterziele:

Steigerung der Zufriedenheit der Unternehmen mit Genehmigungsverfahren. Bescheid innerhalb von 35 Arbeitstagen.
Jedes Jahr Ansiedlung neuer Unternehmen.
Gewinnung/ Sicherung von Unternehmen/ Arbeitsplätzen durch professionellen Unternehmensservice, welcher mit „gut“ durch die Kunden bewertet wird.
Bessere Vernetzung der Unternehmen in der Region.
Verbesserung der infrastrukturellen Rahmenbedingungen (Verkehr, Fläche, IT).
Kreis Offenbach gehört zu den besten Standorten in Deutschland mit positivem Wirtschaftsimage.

Ansprechpartner

 Achenbach Frank

Frank Achenbach

Geschäftsführer

+ 49 69 8207–241

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

Politikberatung, Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklung, Standortmarketing, Verkehrspolitik

Ansprechpartner

 Müller Judith

Judith Müller

Referentin

+ 49 69 8207–250

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

Statistik, Konjunktur, Verkehrspolitik, Wirtschaftsförderung, Betriebliches Mobilitätsmanagement

Externer Link

www.standortplus.de