Offenbacher Dialog: Europa braucht Wirtschaft - Wirtschaft braucht Europa?

 

Donnerstag, 21.02.2019 19:00 - 21:00 Uhr

Kurzbeschreibung

Erfahren Sie aus erster Hand mehr zu den Positionen hessischer Kandidaten und Abgeordneten im Europäischen Parlament. Alle Unternehmerinnen und Unternehmer sind herzlich eingeladen, über die Zukunft Europas und Ihre Wünsche und Vorstellungen zu diskutieren.

Zielgruppe

Allgemein

Veranstaltungsort

IHK Offenbach am Main
Frankfurter Str. 90
63067 Offenbach am Main

Preis pro Person

Das Angebot ist kostenlos.

Maximale Teilnehmeranzahl

200
Ausreichend Plätze verfügbar.

Inhalt

Europa steht vor den Wahlen 2019. Wir fragen nach bei hessischen Kandidaten und Abgeordneten des Europäischen Parlaments: Was hat die EU in den vergangenen fünf Jahren für Unternehmer getan, wo hapert es noch, was ist in Zukunft geplant?

Programm

Begrüßung und Einführung
Kirsten Schoder-Steinmüller, Präsidentin IHK Offenbach am Main

Podiumsdiskussion
  • Thomas Mann, CDU, Mitglied des Europäischen Parlaments, Brüssel
  • Dr. Udo Bullmann, SPD, Mitglied des Europäischen Parlaments, Brüssel
  • Dr. Thorsten Lieb, Spitzenkandidat zur Europawahl 2019 FDP Hessen
  • n.n., Die Grünen, Mitglied des Europäischen Parlaments, Brüssel

Moderation: Christian Preiser, Chefredakteur, Markt und Mittelstand

Im Anschluss Netzwerkabend und Austausch

 

» Xing-Event


Einblick in vergangene Veranstaltungen zur EU: Video 'Quo vadis Europa?', 26. Februar 2018, IHK Offenbach am Main

Kooperationspartner

Enterprise Europe Network
Zur Website
Markt und Mittelstand
Zur Website

zurück zur Listenansicht

Ihr Ansprechpartner


Milena Keuerleber

Referentin

+49 69 8207-254

Schreiben Sie mirMeine Kompetenzen sind

Länder- und Marktinformationen, Länderschwerpunkte Litauen und Ungarn, Förderung und Finanzierung, Unternehmerreisen, IHK-Expertenrat Internationale Märkte, Enterprise Europe Network