IHK-Netzwerk Design to Business

Sie sind ein exzellenter kreativer Dienstleister und haben Interesse, bei dem hessenweiten Netzwerk Design to Business dabei zu sein?

Senden Sie uns hier Ihren Unternehmenssteckbrief!

Warum sollte ich bei Design to Business dabei sein?

Design to Business ermöglicht neue Kontakte zwischen kreativen Dienstleistern und Unternehmern. Ein exklusives, kostenfreies Veranstaltungsangebot bietet Ihnen die Chance, Ihre Leistungen gegenüber neuen Zielgruppen und Branchen zu präsentieren.

Das Netzwerk steht dabei für eine hohe Qualität in Beratung und kreativer Umsetzung. Innovation ist unser Anspruch.

Die Zusammenarbeit im Netzwerk prägen Vertrauen, der persönliche Kontakt und eine offene Kommunikation, damit Sie Ihre Kompetenzen und Erfahrungen aktiv einbringen können.

Wie kann mein Unternehmen teilnehmen?

Für eine Teilnahme im Netzwerk füllen Sie bitte den Steckbrief aus. Daraufhin nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf.

Die Teilnahmebedingungen und weitere wichtige Informationen zum Netzwerk finden Sie auf dieser Seite unterhalb des Formulars.

Steckbrief

interessenbekundungdesign

Kontaktdaten
Kompetenzen und Erfahrungen
Jedes Unternehmen soll seine Kernkompetenzen in das Netzwerk einbringen können. Bitte teilen Sie uns hier mit, welche Kompetenzen und Erfahrungen Ihr Unternehmen im Kern abdeckt.
Referenzen
Damit wir Ihre Arbeit vorab kennenlernen können, bitten wir Sie, uns zwei ausgewählte Referenzen zu senden. Sie können uns die Referenzen per E-Mail senden an: irmscher@offenbach.ihk.de. Oder Sie nutzen die Möglichkeit, eine Datei hochzuladen oder uns einen Link mitzuteilen. Vielen Dank!
Wenn Sie die Teilnahmebedingungen gelesen haben, können Sie jetzt Ihre Interessenbekundung absenden.

Teilnahmebedingungen und Informationen zum Netzwerk

  • Netzwerk für Hessen
  • Netzwerk-Management
  • Teilnahmebedingungen

Netzwerk für Hessen

Das Netzwerk Design to Business unter dem Dach der IHK-Innovationsberatung Hessen ist eine landesweit agierende Plattform mittelständischer Unternehmen, exzellenter kreativer Dienstleister und Partner-Organisationen aus der Wirtschaft.

Ziel des Netzwerks ist es, durch individuelle Beratung, Kooperationen und Veranstaltungen mittelständische Unternehmen bei der Entwicklung innovativer Produkte und Dienste, der Optimierung von Prozessen oder der Neuausrichtung von Geschäftsmodellen zu unterstützen und dadurch die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen zu fördern.

Das Netzwerk wird geleitet durch die Industrie- und Handelskammer Offenbach am Main als Teil des Kompetenzzentrums Design und Kreativwirtschaft.

Schirmherrschaft: Tarek Al-Wazir, hessischer Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung.

Kooperationspartner:


    

      

Netzwerk-Management

Beratung mittelständischer Unternehmen

Ziel des Netzwerks ist es, kontinuierlich Unternehmen für die Themen Design und Innovation zu sensibilisieren, über die Leistungen des Netzwerks zu informieren, zu konkreten Entwicklungsmöglichkeiten zu beraten und gezielt Kooperationen zwischen Unternehmen und Netzwerk-Teilnehmern anzubahnen und bei Bedarf weiter zu begleiten.

Veranstaltungen

Das Netzwerk verfügt über ein jährliches Veranstaltungsprogramm. Geplant ist – neben Workshops und branchenspezifischen Informationsveranstaltungen – jährlich eine Hauptveranstaltung mit breiterer Öffentlichkeitswirkung, bei der Unternehmer über aktuelle Trends rund um das Thema Design und Innovation informiert werden sollen.

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Die IHK pflegt eine Netzwerk-Webseite, einen Netzwerk-Newsletter und kümmert sich um die Pressearbeit und weitere Marketingmittel des Netzwerks einschließlich der Vermarktung des Veranstaltungsangebotes.

Reporting und Feedback

Die IHK koordiniert die interne Kommunikation im Netzwerk. Der Projektmanager der IHK berichtet regelmäßig über den Stand der Netzwerk-Arbeit, fördert eine aktive Feedback-Kultur und steht in diesem Sinne Teilnehmern und Kooperationspartnern jederzeit als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung.

Teilnahmebedingungen

Gültigkeit

Die Teilnahme gilt auf unbestimmte Zeit, wenn sie nicht durch den Teilnehmer oder die IHK mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende des jeweiligen Kalenderjahres beendet wird.

Teilnahmeentgelt

Für die Teilnahme erhebt die IHK ein jährliches Teilnehmerentgelt. Die Höhe des Teilnehmerentgeltes richtet sich nach der Mitarbeiterzahl des teilnehmenden Unternehmens und beträgt derzeit: 300 Euro/Jahr für Einpersonen-Unternehmen, 500 Euro/Jahr für Unternehmen mit bis zu 10 Mitarbeitern, 800 Euro/Jahr für Unternehmen mit mehr als 10 Mitarbeitern. Bei einer Teilnahme im laufenden Jahr erfolgt die Abrechnung anteilig.

Verhaltenscodex

Alle Teilnehmer genießen gleiche Rechte und folgen als Grundlage für Ihr Handeln und die Zusammenarbeit im Netzwerk dem Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns.

Ansprechpartner

 Irmscher Frank

Frank Irmscher

Innovationsberater

+49 69 8207-342

E-Mail schreiben Meine Kompetenzen sind

IHK Hessen innovativ, Netzwerk Design to Business, Fördermittel, Innovationsberatung, Kooperationen, Startup-Förderung