IHK-Infobrief 29.05.2017

###USER_anrede### ###USER_last_name###,

in unserem Infobrief finden Sie aktuelle Themen und Termine der IHK Offenbach am Main. Für Ihre Fragen, Wünsche, Hinweise haben wir stets ein offenes Ohr - sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback und wünschen Ihnen eine erfolgreiche Woche!

Ihr Redaktionsteam der IHK Offenbach am Main

Gemeinsam asiatische Märkte erschließen

Knüpfen Sie neue Geschäftskontakte in China und Asien auf dem Hessischen Gemeinschaftsstand auf der Messe „DesignInspire“ vom 7. bis 9. Dezember 2017 in Hongkong.

Newsletter Recht und Steuern

Alles was Recht und für Unternehmer wichtig ist, finden Sie in unserem „Newsletter Recht und Steuern“: monatliche Updates zu Arbeitsrecht, Steuerrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wettbewerbsrecht und Internetrecht, neuen Gesetzen und Veranstaltungstipps.

Aktuelles von der IHK Offenbach

Oops, an error occurred! Code: 20220120183950d9219f37

Hinterlassen Sie im Telefonat mit Ihren Kunden einen souveränen, kunden- und serviceorientierten Eindruck. Nutzen Sie das Telefon als Vistenkarte Ihres Unternehmens und erhöhen Sie Ihre Kundenbindung!

Als Ausbilder verstehen Sie auch mit „schwierigen“ Auszubildenden richtig umzugehen. Sie erkennen rechtzeitig Probleme und Konflikte und entwickeln gemeinsam mit den Auszubildenden Lösungen.

Kommunizieren Sie eindeutig und vermeiden Sie Missverständnisse. Durch ein authentisches Auftreten und eine souveräne Kommunikation gestalten Sie eine positive Zusammenarbeit mit Kunden und Kollegen.

Offenbacher Wirtschaft Ausgabe Mai 2017

Um „Karriere mit Lehre“ geht es im Titelthema der aktuellen IHK-Zeitschrift.

DIHK-Thema der Woche

Keine Energiewende ohne Netzausbau

Die Energiewende in Deutschland bringt eine Verlagerung der Stromerzeugung nach Norddeutschland mit sich. Eine Netzinfrastruktur, die Strom in großer Menge über weite Strecken transportieren kann, muss jedoch noch geschaffen werden. Bei der Festlegung der Trassenverläufe kommt es laut DIHK darauf an, berechtigte Interessen auszugleichen, ohne dabei die Erforderlichkeit des Netzausbaus für eine nachhaltige, möglichst kostengünstige und sichere Stromversorgung zu vernachlässigen.

Sie haben Fragen?

Ihr Kontakt zur Redaktion:
Birgit Arens-Dürr
Tel. + 49 69 8207-248
E-Mail schreiben