IHK-Infobrief | 17.06.2019

###USER_anrede### ###USER_last_name###,

Mobilität ist ein hohes Gut - gleichzeitig verursacht sie ökologische und wirtschaftliche Kosten. Der aktuelle Infobrief beschäftigt sich mit der Mobilität in der Region.

Steigern Sie Ihre Arbeitgeberattraktivität durch effizientes betriebliches Mobilitätsmanagement oder erfahren Sie alles über das Projekt „Emissionsarme Wirtschaftsverkehre FrankfurtRheinMain“. Schauen Sie sich auch an, was der DIHK rät, um Dieselfahrverbote zu vermeiden.

Wir wünschen Ihnen grünes Licht und eine staufreie Woche! 

Ihr Redaktionsteam der IHK Offenbach am Main

Arbeitgeberattraktivität durch Mobilitätsangebote

Sie haben ein Parkplatzproblem an Ihrem Unternehmensstandort? Sie wünschen sich eine größere Effizienz Ihres Fuhrparks? Sie wollen Ihre Arbeitgeberattraktivität steigern, z. B. durch ein JobTicket oder das Leasing von Diensträdern? Dann liegen Sie mit dem kostenfreien Beratungsprogramm "südhessen effizient mobil" genau richtig. Gemeinsam mit Ihnen bauen wir ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes betriebliches Mobilitätsmanagement auf.

Lösungen für die letzte Meile im Praxistest

Der Online-Handel boomt nach wie vor und ein Ende ist nicht in Sicht, im Gegenteil. Gleichzeitig mit dem prosperierenden E-Commerce wächst der Verkehr – ganz besonders innerstädtisch. Diese Herausforderung nimmt das Projekt „Emissionsarme Wirtschaftsverkehre FrankfurtRheinMain“ an. Es testet innovative Lösungen, wie Mikrodepots als Zwischenlager vor der Auslieferung per E-Lastenrad, in der Praxis und wertet sie wissenschaftlich aus.

DIHK-Thema der Woche

Messung der Luftqualität: Wenn Mikrogramm über Fahrverbote entscheiden

In Oldenburg könnte in den Bemühungen gegen Dieselfahrverbote ein Durchbruch gelingen: An einer wichtigen Hauptstraße wird nun mit einem "Passivsammler" die Messung der Luftqualität nahe der Wohnbebauung überprüft. Dort werden deutlich niedrigere Werte erwartet als bei den Messungen am Straßenrand. Nach Ansicht des DIHK wäre anderen Landesregierungen zu raten, diesem Beispiel zu folgen. Die beste Lösung, um Fahrverbote zu vermeiden, seien aber Investitionen in nachhaltige Mobilität.

Favoriten für den Hessischen Exportpreis 2019 nominiert

Zehn hessische Unternehmen haben nun die erste Hürde genommen und sind für den Hessischen Exportpreis nominiert. Die Auszeichnung wird am 18. Juni 2019 vom hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir übergeben.

Hessischer Gründerpreis - Nutzen Sie Ihre Chance!

Damit hessische Gründerinnen und Gründer, die im Juni anstehenden Feiertage für das Einreichen ihrer Bewerbung nutzen können, ist der Bewerbungsschluss für den Hessischen Gründerpreis 2019 bis zum 23. Juni 2019 verlängert worden. Hier finden Sie Kriterien, die Ihr Unternehmen für die Bewerbung erfüllen muss. 

26.06.2019 - IHK-Workshop „Die umsatzsteuerliche Abwicklung von im Ausland erbrachten Dienstleistungen und Werklieferungen"

Besonderheiten und Schwierigkeiten im EU-Binnenmarkt werden anhand zahlreicher Beispiele dargestellt und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt.

13.08.2019 - IHK-Abendvortrag „Generation Z - Digitale Kompetenzen für mein Unternehmen gewinnbringend nutzen“

Gewinnen Sie die nachwachsenden Generation Y/Z für Ihr Unternehmen und binden Sie sie nachhaltig.

15.08.2019 - IHK-Seminar „Bildrechte - Visuellen Content rechtssicher einsetzen“

In diesem Seminar werden die rechtlichen Hintergründe beschrieben, praktische Anregungen zur sicheren Bildnutzung gegeben und mögliche Konflikte aufgezeigt.

Offenbacher Wirtschaft Ausgabe Juni 2019

„Unternehmen stärken“ so lautet das Titelthema der aktuellen IHK-Zeitschrift.

Sie haben Fragen?

Ihr Kontakt zur Redaktion:
Viktoria Schaab
Tel. + 49 69 8207-403
E-Mail schreiben