IHK-Infobrief | 16.12.2019

###USER_anrede### ###USER_last_name###,

heute erhalten Sie den letzten Infobrief in diesem Jahr. Wir wünschen Ihnen ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Lieben und entspannte Feiertage. Nehmen Sie sich Zeit, tanken Sie Kraft für die vielen Herausforderungen im neuen Jahr. Wir bleiben natürlich gerne weiterhin an Ihrer Seite!

Eine erfolgreiche Woche und einen geschmeidigen Rutsch ins neue Jahr wünscht Ihnen

Ihr Redaktionsteam der IHK Offenbach am Main

Ziele für das neue Jahr

Was immer Sie auch vorhaben: Wir helfen Ihnen gerne Ihre unternehmerischen Ziele zu erreichen! Besuchen Sie uns auf unserer IHK-Webseite und entdecken Sie unsere zahlreichen Angebote, Projekte und Service. 

Mehr Zeit für Strategieentwicklung

Unternehmen tun gut daran, gelegentlich ihre Strategie zu hinterfragen und neu zu justieren. Das kostet Stunden und vielleicht sogar Tage, zahlt sich im Anschluss aber aus. Entscheidend ist auch die passende Methode für das eigene Unternehmen zu finden.

Im neuen Jahr endlich durchstarten!

Wer im kommenden Jahr eine Weiterbildung plant und an seiner Karriere arbeiten will, ist hier genau richtig. Druckfrisch finden Sie in unserer neuen Broschüre IHK.Die Weiterbildung auf knapp 119 Seiten einen Überblick aller Seminare und Lehrgänge. Neu im Programm finden Sie unter anderem die IHK-Webinare. Laden Sie sich gleich den neuen Weiterbildungskatalog 2020 kostenlos herunter.

40 Millionen Euro für neue innovative Digitalisierungsprojekte

Vor allem für kleine und mittlere Unternehmen sowie für Hochschulen und Forschungseinrichtungen bietet die Digitalisierung die Chance, Prozesse zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln. Hessens Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus stellte dazu das neue Förderprogramm „Distr@l: Digitalisierung stärken - Transfer leben“ vor.

Are you ready for BREXIT? - Online-Tool hilft

Spätestens am 31. Januar 2020 verlassen die Briten die Europäische Union. Derzeit ist es unklar, ob es eine Übergangsphase geben wird, die die Briten bis zum 31. Dezember 2020 im Europäischen Binnenmarkt hält. Sollte es zu keiner Einigung auf eine Anschlusslösung kommen, würde der Handel zwischen Großbritannien und der EU lediglich nach den WTO-Regeln erfolgen.

Verbraucherpreisindex für November 2019

Der Verbraucherpreisindex ist in vielen Bereichen (etwa bei Mieten, Pachten, langfristigen Lieferverträgen oder beim Contracting) wichtiger Bestandteil der sogenannten Wertsicherungsklausel, mittels derer bei langfristigen Dauerschuldverhältnissen die Geldentwertung zwischen Vertragsschluss und Zahlungszeitpunkt ausgeglichen werden soll.

DIHK-Thema der Woche

Asien im EU-Fokus: Handelspakt mit Singapur

Fast zehn Jahre nach Verhandlungsstart ist das EU-Singapur-Handelsabkommen Ende November in Kraft getreten. Deutsche Unternehmen können damit das erste EU-Abkommen mit einem Staat der dynamischen Wachstumsregion ASEAN in Südostasien nutzen. Immerhin ist Singapur mit einem Handelsvolumen von knapp 15 Milliarden Euro der wichtigste Handelspartner Deutschlands in der Region – und damit vergleichbar mit Kanada. In Zeiten zunehmender internationaler Handelskonflikte und einer Erosion der Welthandelsregeln ist das neue Abkommen ein wichtiges Zeichen für regelbasierten Handel und fairen Wettbewerb. Was bedeutet das für die deutsche Wirtschaft konkret?

Offenbacher Wirtschaft Ausgabe Dez./Jan. 2019/2020

Nicht vergessen: Die neue Ausgabe der Offenbacher Wirtschaft mit dem Titelthema: "Erfolgsfaktor Zeit"

Sie haben Fragen?

Ihr Kontakt zur Redaktion:
Viktoria Schaab
Tel. + 49 69 8207-403
E-Mail schreiben