Flexoptix GmbH: Trendsetter der Wirtschaft für mehr Familienfreundlichkeit

Das Unternehmen Flexoptix GmbH, Dietzenbach, hat sich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie von Anfang an auf die Fahne geschrieben. „Alle Mitarbeiter können zeitsouverän entscheiden, die gesetzten Unternehmensziele zu erreichen“, so Thomas Weible, Gründer und Geschäftsführer des Spezialisten für qualitativ hochwertige und universell einsetzbare „Transceiver“. Als unabhängiger Technologie- und Lösungsanbieter, bei dem individuelle und flexible Lösungen für den Kunden im Mittelpunkt stehen, ist der Zeitfaktor häufig ganz entscheidend. Dabei müssen die Rahmenbedingungen für eine qualifizierte Kinderbetreuung vor Ort stimmen. Das Unternehmen setzt hier auf die Kooperation mit örtlichen Trägern.

Vor diesem Hintergrund gehörte Thomas Weible zu den ersten von inzwischen 400 Unterzeichnern der „Gemeinsamen Erklärung Erfolgsfaktor Familie“. Damit verpflichten sich die beteiligten Unternehmen und Institutionen, die Schaffung einer familienbewussten Arbeitswelt als zentrale Zukunftsaufgabe anzupacken. Damit wird nicht nur der demografischen und ökonomischen Entwicklung Rechnung getragen, sondern davon wird vor allem das Zusammenleben der Generationen und Geschlechter profitieren. Mit Ihrer Unterschrift wollen die Unterzeichner innovative und kreative Impulsgeber für andere sein und zeigen: Investitionen in familienfreundliche Maßnahmen rechnen sich.

Dies fand die Anerkennung von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen und von DIHK-Präsident Ludwig Georg Braun beim Bundestreffen des Unternehmensnetzwerkes „Erfolgsfaktor Familie“ im März 2008 in Berlin. „Diese gemeinsame Erklärung ist ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg, Familienfreundlichkeit als Markenzeichen der deutschen Wirtschaft fest zu etablieren“, so von der Leyen. Unternehmen wie Flexoptix seien Vorreiter guter Beispiele, die Schule machen werden.

Auch die IHK Offenbach am Main gehört mit zu den Erstunterzeichnern der Erklärung und setzt sich im eigenen Haus wie auch bei den Unternehmen in der Region für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ein.