Ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte

Das Zertifikat „Ausgezeichneter Wohnort für Fachkräfte“ ist eine Initiative des IHK-Forums Rhein-Main. Mithilfe dieses Instrumentes wollen die IHKs der Metropolregion FrankfurtRheinMain mit den Kommunen in einen Dialog darüber treten, welche Strategien und Maßnahmen vorbildlich sind, um ein attraktiver Wohn- und Arbeitsort für Neubürger zu sein.

Das Ziel ist eine gelebte Willkommenskultur zu etablieren, sodass sich in- und ausländische Fach- und Führungskräfte heimisch fühlen und ein Angebot vorfinden, das ihren Bedürfnissen entspricht. Alle Ober-, Mittel- und Unterzentren in der Region FrankfurtRheinMain können das Audit bei der jeweils zuständigen IHK beantragen.

Bislang konnten im Bezirk der IHK Offenbach am Main die Städte Langen, Dreieich, Rödermark und Offenbach am Main ausgezeichnet werden.

Alle ausgezeichneten Kommunen im Rhein-Main-Gebiet und tiefergehende Informationen zu dem Qualitätszeichen finden Sie unter Ausgezeichneter Wohnort.