Zollfreie Einfuhren aus der Ukraine


EU-Kommission schlägt Aussetzung der Einfuhrzollsätze für ein Jahr vor.

Am 27. April 2022 hat die Europäische Kommission vorgeschlagen, die Einfuhrzölle und Kontingente auf alle ukrainischen Ausfuhren in die Europäische Union für ein Jahr auszusetzen. Der Vorschlag sieht auch die Aussetzung aller Antidumping- und Schutzmaßnahmen der EU gegenüber ukrainischen Stahlausfuhren für ein Jahr vor. Mit diesen Maßnahmen will die Europäische Kommission die ukrainische Wirtschaft unterstützen, die aufgrund der anhaltenden russischen Invasion schwere Verluste erleidet.

Die EU ergreift darüber hinaus bereits Maßnahmen vor Ort, um den Warentransport auf dem Landweg zu erleichtern, damit ukrainische Waren in andere Teile der Welt verbracht werden können. So hat die Kommission beispielsweise damit begonnen, die Bedingungen für ukrainische Lkw-Fahrer, die Güter zwischen der Ukraine und der EU befördern, zu liberalisieren sowie den Transit und die Nutzung der EU-Infrastruktur zur Verbringung ukrainischer Ausfuhren in Drittländer zu erleichtern. Diese Maßnahmen werden den ukrainischen Herstellern die dringend benötigte Flexibilität und Sicherheit bringen.

▶️ Zum Text der Vordnung

Unsere Dienstleistungen

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Do 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag 08:00 - 15:00 Uhr

Adresse

Industrie- und Handelskammer
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 90
63067 Offenbach am Main