Vollversammlung hat IHK-Präsidium gewählt


[Offenbach am Main, 10. April 2019] Bei der ersten und konstituierenden Sitzung der neu gewählten Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main, am 9. April 2019, wurde Amtsinhaberin Kirsten Schoder-Steinmüller wieder zur IHK-Präsidentin gewählt.

IHK-Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller

Die Geschäftsführerin der Schoder GmbH in Langen war einzige Kandidatin für das Präsidentenamt. „Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Vollversammlung“, so die Wiedergewählte.

Die sechs Vizepräsidenten wurden ebenfalls in geheimer Wahl bestimmt. Neu ins Präsidium wurde Violetta Reimelt, Geschäftsführerin der Viva Familienservice GmbH, Rödermark, gewählt. Die bisherige Vizepräsidentin Helma Fischer, Steinmetz´sche Buchhandlung, Offenbach, hatte nicht mehr für die Vollversammlung kandidiert und ist ausgeschieden. Ansonsten wurde bei den Vizepräsidenten auf Bewährtes gesetzt. Die verbliebenen fünf Amtsinhaber dürfen sich auf weitere fünf Jahre ehrenamtliche IHK-Arbeit freuen: Hans-Joachim Giegerich (Giegerich & Partner GmbH, Dreieich), Robert Glaab (Glaabsbräu GmbH & Co. KG, Seligenstadt), Jürgen Hagenlocher (Videor E. Hartig GmbH, Rödermark), Wolf Matthias Mang (Arno Arnold GmbH, Obertshausen) und Alexander Heberer (Wiener Feinbäckerei Heberer GmbH, Mühlheim). Schoder-Steinmüller ernannte Mang erneut zum ersten Vizepräsidenten und damit zu ihrem direkten Stellvertreter.

Die Wahl hatte Jörg Siebert geleitet (Offenbacher Etikettenfabrik Joachim Siebert, Offenbach).

IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner zu dem Ergebnis: „Die Mitglieder des Präsidiums spiegeln die Vielfalt unseres IHK-Bezirks wider. Sie decken verschiedene Branchen und wirtschaftliche Erfahrungsbereiche ab. Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.“
***