Exporte nach Russland eingebrochen


Statistisches Bundesamt veröffentlicht Zahlen. Importe aus Russland wertmäßig gestiegen.

Export Russland

Die deutschen Exporte nach Russland sind im März 2022 um 58,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat auf eine Milliarde Euro eingebrochen. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden Mitte Mai mit. Im Februar 2022 waren die Exporte nach Russland noch um 16,7 Prozent gestiegen. Große Rückgänge gab es bei Maschinen (–73,6 Prozent) und chemischen Erzeugnissen (–40,9 Prozent).

Dagegen sind die Importe aus Russland im Vergleich zum März 2021 gestiegen. Zwar war die Menge der eingeführten Güter wie beispielsweise Erdöl, Erdgas und Metalle rückläufig, aufgrund höherer Rohstoffpreise legten die Importe gegenüber März 2021 dennoch auf 4,4 Milliarden Euro zu.

Die Mitteilung des Statistischen Bundesamts mit links zu den Zahlen-Tabellen finden Sie hier

Umfangreiche Informationen für die Wirtschaft in Zusammenhang mit dem Russland-Ukraine Krieg lesen Sie auf unserer homepage. Die Seite wird laufend aktualisiert.

Unsere Dienstleistungen

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Do 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag 08:00 - 15:00 Uhr

Adresse

Industrie- und Handelskammer
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 90
63067 Offenbach am Main