Quarantäne für Rückkehrer aus EU-Staaten entfällt ab 25. Mai


Landesregierung beschließt deutliche Erleichterungen für Einreise und Rückkehr

Hessen hat die Pflicht einer 14-tägigen Quarantäne für Personen aufgehoben, die aus einem EU- oder Schengenstaat, aus Großbritannien oder Nordirland einreisen. Damit werden Reisen und Dienstleistungen im europäischen Ausland deutlich erleichtert.

Die Regelung gilt ab 25. Mai 2020 mit folgender Einschränkung: Wer aus einer Region einreist, in der es in den sieben Tagen zuvor mehr als 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gegeben hat, muss nach wie vor in Quarantäne. Welche Länder und Regionen das sind, wird auf der Seite des Robert Koch-Instituts (RKI) veröffentlicht.

Einreisende und Rückkehrer aus Drittstaaten müssen vorerst weiter in Quarantäne.