Neuer Service des DPMA: online-unterstützte Recherche


Im Zuge der Pandemie führt das DPMA einen neuen Online-Service zu seinen Rechercheangeboten im Internet ein.

Wie funktioniert die online-unterstützte Recherche?

Die neue online-unterstützte Recherche ist ein interaktives Service-Angebot, das Ihnen bei Recherchen zu Patenten, Gebrauchsmustern, Marken und Designs hilft.

Sie treffen sich dabei virtuell im Internet mit Rechercheexperten des DPMA, die Sie individuell bei Ihrer Recherche unterstützen und erklären, wie Sie die Instrumente und Angebote am besten nutzen.  Expertinnen und Experten zeigen Ihnen beispielsweise, wie Sie Ihre persönliche Schutzrechts-Suche in den Datenbanken optimieren können.

Welches sind die Zugangsvoraussetzungen für eine online-unterstützte Recherche?

Die Nutzung der online-unterstützten Recherche erfordert bei Ihnen lediglich einen Computer mit Internetanbindung und einen installierten Browser (z.B. Firefox, Chrome, Safari). Ein Smartphone ist zum Teilen der Bildschirminhalte wegen der geringen Bildschirmgröße nicht geeignet.

Wenn Sie für die Sprachverbindung nicht Ihr Computer-Audio verwenden, benötigen Sie zusätzlich ein Telefon.

IHK-Angebote zu Patenten, Marken- und Schutzrecht

Gerne Unterstützen wir Sie bei Ihren Vorhaben und bieten Ihnen eine kostenfreie Erstberatung zu Patenten, Marken- und Schutzrecht an. 
Neben der telefonischen Beratung können Sie mit wenigen Klicks einen individuellen Termin bei Frank Irmscher buchen. 

Patentsprechtag Online am 1. September
Wir bieten auch in der kommenden Woche wieder einen Patentsprechtag via Teams an. Sie können sich in 20-minütigen vertraulichen Einzelgesprächen von einem Patentanwalt zu Ihrem Vorhaben beraten lassen - unabhängig und kostenfrei. Es stehen noch ein paar wenige Plätze zur Verfügung - melden Sie sich gleich an.