Neue Plattform: Supply Chain Resilience


Das Enterprise Europe Network startet die Plattform "Supply Chain Resilience". Die Plattform unterstützt europäische Unternehmen dabei, Rohstoffe, Teile, Komponenten, (Halb-)Fertigwaren oder Dienstleistungen zu sichern, die sie benötigen, um die Produktion aufrechtzuerhalten.

[17.03.2022] Europa steht vor einer Reihe wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Herausforderungen, allen voran die Krise in der Ukraine, von der die Unternehmen durch Unterbrechungen der Lieferketten stark betroffen sind. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, hat die Europäische Union (EU) neue Maßnahmen zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit des Binnenmarktes und zum Aufbau einer nachhaltigen, digitalen und global wettbewerbsfähigen Wirtschaft eingeleitet.

Nutzen Sie die neue Plattform für Ihr Geschäft!

Mehrwert der Plattform:

  • Finden Sie Angebote für Rohstoffe, Teile, Komponenten(Halb-)Fertigwaren oder Dienstleistungen
  • Vernetzen internationaler Anbieter und Käufer von Waren und Dienstleistungen
  • Unterstützung für europäische Unternehmen zur Aufrechterhaltung ihrer Lieferketten
  • Knüpfen Sie schnell und einfach neue Kontakte mit kostenfreien Online-B2B-Meetings

Die Plattform "Supply Chain Resilience" hilft Unternehmen dabei, bestehende Lieferketten aufrechtzuerhalten, umzustrukturieren oder zu ersetzen. 

▶️ Jetzt mehr erfahren!

 

Unsere Dienstleistungen

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Do 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag 08:00 - 15:00 Uhr

Adresse

Industrie- und Handelskammer
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 90
63067 Offenbach am Main