Neue Corona-Regeln veröffentlicht


Die geänderten Regelungen gelten hessenweit ab dem 19. Oktober. Zusätzlich gelten aktuell strengere Regelungen in Stadt und Kreis Offenbach.

Stand 16. Oktober 2020

Strengere Regelungen in Stadt und Kreis Offenbach

Aufgrund der steigenden Fallzahlen werden die Regelungen zur aktuellen Situation regelmäßig angepasst. Zu beachten sind insbesondere: Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum und in der Gastronomie, Sperrzeiten und Maskenpflicht. Alles weitere unter:

Stadt Offenbach am Main und Kreis Offenbach

Regelungen für Hessen:

Die hessische Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung veröffenlicht. Die Regelungen gelten ab dem 19. Oktober 2020. Die wichtigsten Änderungen im Überblick finden Sie in der Pressemeldung des Landes Hessen. Sie betreffen insbesondere die Bereiche: 

Kontakt-Nachverfolgung

  • Gäste in der Gastronomie sind verpflichtet, den Servicekräften auf Verlangen ein Ausweisdokument zur Überprüfung ihrer Kontaktdaten vorzulegen.
  • Auch Betreiber körpernaher Dienstleistungen wie bspw. Nagelstudios oder Friseure müssen zukünftig die Kontaktdaten ihrer Kundinnen und Kunden für eine mögliche Kontaktnachverfolgung erfassen. 

Clubs und Tanzlokale

  • Hier gelten künftig die gleichen Regeln wie für die Gastronomie.Das bedeutet, diese können Gäste unter den geltenden Maßnahmen genau wie Bars und Restaurants bewirten. Es gilt aber ein Verbot von Tanzveranstaltungen. Dafür sind räumliche Vorkehrungen zu treffen. Die Öffnung muss durch das örtliche Gesundheitsamt genehmigt werden.

Abstandsregeln

  • In vielen Bereichen (z.B. Kinos, Geschäfte) galt bislang die Regel, dass pro Person 3 m² zur Verfügung stehen müssen. Diese Regel wurde gestrichen. Der Mindestabstand von 1,5 m muss jedoch eingehalten werden.

Weihnachtsmärkte

  • Märkte mit einem gastronomischen Angebot werden Gaststätten gleichgestellt. Damit sind Weihnachtsmärkte grundsätzlich möglich, vorausgesetzt, es gibt ein entsprechendes Hygiene-Konzept.

Private Feiern

  • Private Feiern außerhalb der eigenen Wohnung auf max. 50 Personen begrenzt.

Die Auslegungshinweise zur Verordnung werden zurzeit überarbeitet und sollen zeitnah zur Verfügung gestellt werden. Diese finden Sie unter  https://wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/corona-info/was-ist-wieder-erlaubt-was-nicht.

Bitte beachten Sie: Die von Bund und Ländern am Mittwoch, den 14.Oktober 2020 beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie sind in der neuen Verordnung des Landes Hessen noch nicht umgesetzt. Hierzu erwarten wir vorraussichtlich in der kommenden Woche eine weitere Aktualisierung.