Köhl GmbH als IHK-Unikat ausgezeichnet


IHK überreicht Urkunde an traditionellen Sitzmöbel-Hersteller aus Rödermark.

Die Köhl GmbH, spezialisiert auf die Herstellung von hochwertigen Dreh-, Seminar- und Bürostühlen, vereinigt handwerkliche Kunst, Design und industrielle Fertigung am Standort Rödermark. Verantwortung und Partnerschaft prägt das von Thomas Köhl geführte Unternehmen gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern. Aber auch das Engagement innerhalb der Gesellschaft und für eine nachhaltige Produktion sind fest verankert. Der Qualitätsanspruch ist hoch: Jeder Stuhl wird einmal in Rödermark zusammengebaut und überprüft.

Am 1. September 2020 übergaben Violetta Reimelt, Vizepräsidentin und Markus Weinbrenner, Hauptgeschäftsführer, die Urkunde an Thomas Köhl (Geschäftsführer), Volker Speer (Leiter Kommunikation und Marketing) und Marcin Fijalkowski (Design und Entwicklung) und enthüllten das speziell angefertigte Unikate-Portrait.

Die Köhl GmbH ist ein herausragendes Beispiel aus mehr als 36.000 Mitgliedsunternehmen der IHK Offenbach am Main. Hier können Sie sich das Portrait der Köhl GmbH anschauen.

IHK Unikate ist ein Fotografieprojekt der IHK Offenbach am Main in Kooperation mit der Hochschule für Gestaltung Offenbach.Die Menschen und Macher hinter den Erfolgsgeschichten aus der Region Offenbach wurden auch diesmal von der Fotokünstlerin Felicitas von Lutzau, der Artdirektorin Nadine Kolodziey sowie dem Designer Nikolas Brückmann aus dem Kreativ-Team von Professor Klaus Hesse von der Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG) in Szene gesetzt.

Mehr Bilder und Informationen unter  www.ihk-unikate.de