Keine Spur von Mutlosigkeit


[Offenbach am Main, 19. März 2018] Über 250 Teilnehmer besuchten am 17. März 2018 die regionale Fachmesse für Existenzgründung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main, den IHK-Gründertag.

Sehr gut vorbereitet und mit vielen fachlichen Detailfragen kamen, laut Gründertagverantwortlichen Holger Winkler, die Besucher in die IHK.

Zu den Besuchern gehörten Technologiegründer ebenso wie Starter in der Gastronomie. Holger Winkler, IHK-Teamleiter Existenzgründung und Unternehmensförderung: „Insgesamt waren die Geschäftsideen sehr abwechslungsreich, vom ergonomischen Fahrrad bis zu Softwarelösungen verschiedenster Art. An 30 Info-Ständen konnten die Besucher persönliche Kontakte knüpfen und für ihr individuelles Geschäftsmodell Informationen sammeln.“

Etwa 600 individuelle Beratungsgespräche habe  es allein an den Messeständen gegeben. Winkler erklärte: „Der Wille zur  Existenzgründung und der Durst nach Informationen spiegelte sich in der hohen Nachfrage nach individueller Beratung und an den gut besuchten Impulsreferaten wider. Wir freuen uns, dass es uns wieder gelungen ist, so vielen Gründungswilligen das Netzwerk und Förderangebot der Region vorzustellen. Denn wer in der Startphase das Beratungsangebot nutzt, ist später meistens erfolgreicher.“

Weitere Informationen unter www.ihk-gruendertag.de.
***