IHK-Wahl 2019 - Gemeinsam für den Starken Standort Region Offenbach


Die IHK-Vollversammlung als das regionale „Parlament der Wirtschaft“ ist das oberste Gremium der IHK Offenbach am Main. Sie bestimmt die Richtlinien der IHK-Arbeit und beschließt über alle Fragen, die für die Mitgliedsunternehmen aus Stadt und Kreis Offenbach oder die Arbeit der IHK von grundsätzlicher Bedeutung sind.

Die aktuelle fünfjährige Wahlperiode der Vollversammlung der IHK Offenbach am Main endet im März 2019. Die 57 Mitglieder der IHK-Vollversammlung werden im Januar und Februar 2019 neu gewählt. Die Vorbereitungen für diese IHK-Wahl 2019 sind bereits angelaufen. Die Wahlordnung sieht nun erstmalig vor, dass eine Stimmabgabe nicht nur per Brief, sondern auch online möglich ist. Die IHK Offenbach am Main erwartet, dass viele Wahlberechtigte davon Gebrauch machen werden.

Zu den Wahlvorbereitungen gehört, dass jedes IHK-Mitglied einer der 13 branchenbezogenen Wahlgruppen zugeordnet wird, die die Wirtschaftsstruktur des IHK-Bezirks widerspiegeln. Um die Mitgliedsunternehmen der richtigen Wahlgruppe zuzuordnen, werden im Juni 2018 alle IHK-Mitglieder angeschrieben. Sie werden gebeten, der IHK eine Rückmeldung zu geben, falls die angegebene Wahlgruppe als nicht richtig beurteilt wird. Die Wahlgruppe ist in der Folge entscheidend, falls Interesse besteht, für die IHK-Vollversammlung zu kandidieren. Aber auch für die IHK-Wahl selbst ist sie von Bedeutung. Denn nur die Kandidaten aus der eigenen Wahlgruppe können gewählt werden.

» Wahlordnung (PDF)

» Erste öffentliche Wahlbekanntmachung (PDF)


Sie möchten in der IHK-Vollversammlung mitarbeiten und ziehen eine Kandidatur für die Vollversammlung in Betracht? Sprechen Sie uns bei Interesse gern an!
Gerne nehmen wir Ihren Wahlvorschlag bis 11.09.2018 entgegen.

» Wahlvorschlag zur IHK-Wahl 2019 (PDF)

Ansprechpartner:
Dr. Martin Gegenwart
Tel. 069 8207-221
E-Mail gegenwart(at)offenbach.ihk.de