IHK-Prüfungen bundesweit abgesagt


[Offenbach am Main, 13. März 2020] Die IHK-Organisation sieht sich angesichts der momentanen Lage gezwungen, die bundeseinheitlichen Zwischen- und Abschlussprüfungen Teil 1 in allen Ausbildungs-berufen abzusagen. Ebenso werden alle Weiterbildungsprüfungen, die im Zeitraum vom 16. März 2020 bis einschließlich 24. April 2020 stattfinden sollten, abgesagt. Dies betrifft auch die Ausbilder-Prüfung sowie die der Sach- und Fachkunde.

Die Prüfungen werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Aktuell können noch keine Termine genannt werden. Im Einklang mit den für die Pandemie-Bekämpfung zuständigen Behörden werden neue Termine festgesetzt, sobald sich die Risikoeinschätzung wieder verbessert hat. Nach vorsichtiger Prognose wird das frühestens im April der Fall sein können.

Über den neuesten Stand informieren wir auch auf der IHK-Website www.offenbach.ihk.de

***