IHK-Präsidentin in HTAI-Aufsichtsrat gewählt


Kirsten Schoder-Steinmüller, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main, ist von der Gesellschafterversammlung der Hessen Trade & Invest GmbH (HTAI) in deren Aufsichtsrat gewählt worden.

Kirsten Schoder-Steinmüller

Kirsten Schoder-Steinmüller. Foto: IHK

„Ich freue mich außerordentlich über die Berufung in den Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderungsagentur des Landes Hessen. Meine Aufgabe sehe ich darin, den Wirtschaftsstandort Hessen weiter zu stärken und die schon sehr gute Zusammenarbeit zwischen den zehn hessischen IHKs und der HTAI weiter auszubauen“, so die IHK-Präsidentin.

Die Bereiche International der IHKs in Hessen arbeiteten seit Jahren eng mit der HTAI zusammen, unter anderem bei der Organisation und Betreuung von Firmengemeinschaftsständen des Landes Hessen auf Messen im Ausland, die vom Wirtschaftsministerium gefördert werden. „Dabei sind die IHKs bei den Vorschlägen für das Messeprogramm sowie auch der Akquise der Teilnehmer involviert. Gemeinsam mit der HTAI werden die Firmengemeinschaftsstände immer von einer hessischen IHK vor Ort mitbetreut“, erklärt Schoder-Steinmüller.

Die HTAI ist eine Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft des Landes Hessen mit Sitz in Wiesbaden. Aufsichtsratsvorsitzender ist der Staatssekretär im Hessischen Wirtschaftsministerium Mathias Samson. „Wir freuen uns, dass wir eine außergewöhnliche Frau in einer besonderen Führungsposition für den Aufsichtsrat gewinnen konnten. Die Hessen Trade & Invest profitiert von der Vielfalt in ihrem Aufsichtsrat. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, sagt Samson zur Wahl.

HTAI-Geschäftsführer Dr. Rainer Waldschmidt ergänzt: „Die Hessen Trade & Invest will immer Chancen und Herausforderungen ,aus unmittelbarer Kundensicht´ identifizieren und gemeinsam Strategien und Lösungsansätze entwickeln. Wir wollen unsere Arbeit immer kritisch auch aus der operativen Praxis unterschiedlicher Branchen aus ganz Hessen begleiten lassen. Auch deswegen ist die Vielfalt im Aufsichtsrat so wichtig.“
***