„Spiel mich! OF-Klaviere“ hat Musik und Freude in die Innenstadt gebracht


[Offenbach am Main, 12. Oktober 2022] Die Initiative „Spiel mich! OF-Klaviere“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main, des Musikhauses André in Offenbach und weiterer Partner hat von Ende Mai bis Mitte September 2022 Musik und Freude in Offenbachs Zentrum gebracht. Die Bilanz der Organisatoren fällt absolut positiv aus.

Dank „Spiel mich! OF-Klaviere“ konnten im Sommer Menschen an drei Standorten in der Offenbacher Innenstadt Klavier spielen, mit anderen gemeinsam musizieren oder kleinen Konzerten lauschen.

IHK Offenbach am Main zeigt Video zum Klavierprojekt

Bunt gestaltete Klaviere luden an drei Standorten zum Musizieren ein. Ob Profi oder Anfänger, wer Lust hatte, konnte in die Tasten greifen. Das Angebot wurde lebhaft angenommen und sorgte für Staunen: „So etwas habe ich bis jetzt nur in London und Amsterdam gesehen – und jetzt in Offenbach”, freute sich ein Passant über ein Klavier am Aliceplatz und spielte darauf. Die Instrumente waren extra erworben, umgebaut und von Schulklassen der Beethoven- und Mathilden-Schule künstlerisch gestaltet worden. „Klavierpaten” an den drei Standorten Apotheke zum Löwen, Modehaus M. Schneider sowie im KOMM Center umsorgten die Instrumente. Die städtische Wirtschaftsförderung, die Kulturstiftung der Städtischen Sparkasse Offenbach und der Verein Offenbach offensiv unterstützten „Spiel mich!“ finanziell.

„Viele begabte junge Leute haben spontan gespielt. Für Schülerinnen und Schüler, aber auch für die ältere Generation war dies eine schöne Gelegenheit unter freiem Himmel Musik zu machen. Ich habe viele positive Rückmeldungen erhalten”, berichtet Hans-Jörg André vom Musikhaus André. Besonders an „Spiel mich! OF-Klaviere” war, dass Vereine, Musikschulen, Chöre und Tanzgruppe daran teilnahmen und die Menschen in der Stadt mit ihren Darbietungen begeisterten.

„Wir wollen Menschen in die Offenbacher Innenstadt bringen. Dazu sind erlebnisorientierte Attraktionen wichtig. Am Ende kommt es aber auf das Zusammenwirken vieler Akteure und unterschiedlicher Faktoren an. Wir brauchen eine ansprechende Innenstadt, die zum Bleiben einlädt, einen guten Mix an Nutzungsmöglichkeiten, attraktive Angebote von Gastronomie und Handel und eben auch kulturelle und sportliche Aktivitäten”, erläutert Markus Weinbrenner, Hauptgeschäftsführer der IHK Offenbach am Main.

Habiba Bourammane, Klavierpatin von der Apotheke zum Löwen, betrachtet das Projekt als Erfolg: „Ich war überrascht, wie viele Menschen talentiert Klavier spielen können. Und Menschen jeden Alters haben gespielt. Diese Aktion wurde sehr gut angenommen wie auch gut beworben.” Petra Klein vom Modehaus M. Schneider schwärmt: „Wir hatten besondere Momente mit dem Klavier vor unserem Modehaus. Leute haben wunderschön gespielt und einem das Gefühl gegeben, in einem Privatkonzert zu sitzen. Wir haben das dann aufgenommen, um es auf Instagram einzustellen. Das Projekt war eine feine Geschichte und wir hoffen auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.”

„An einer Fortführung von ‚Spiel mich! OF-Klaviere‘ im nächsten Jahr arbeiten wir“, versichert Hans-Jörg André.
In einem kurzen Film hat die IHK Offenbach am Main Impressionen zu „Spiel mich! OF-Klaviere“ zusammengefasst und auf ihrer Website veröffentlicht: www.ihkof.de/spielmich2022
***

Unsere Dienstleistungen

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Do 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag 08:00 - 15:00 Uhr

Adresse

Industrie- und Handelskammer
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 90
63067 Offenbach am Main