IHK begrüßt neuen Anlauf zum Marktplatzumbau


[Offenbach am Main, 9. Dezember 2019] Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main begrüßt den von der Koalition angekündigten Umbau des Marktplatzes Offenbach.

Markus Weinbrenner, IHK-Hauptgeschäftsführer, unterstreicht: „Wir haben uns von Beginn an für eine städtebauliche Aufwertung des Marktplatzes eingesetzt. Deshalb ist es richtig, dass die Stadt nun einen weiteren Anlauf unternimmt, um diesen zentralen Ort in Offenbachs Mitte attraktiver zu machen.“

Das ist aus Sicht der IHK ein deutliches Bekenntnis der Politik für die Weiterentwicklung der Innenstadt.
Gerade angesichts der aktuellen Arbeiten und Diskussionen rund um das Zukunftskonzept für die Offenbacher Innenstadt sei der Umbau des Marktplatzes ein wichtiger Baustein. Weinbrenner betont: „Die Offenbacher Innenstadt steht vor großen Herausforderungen. Diese können nur alle Akteure gemeinsam meistern. Ein attraktiver öffentlicher Raum und eine funktionierende Mobilitätsinfrastruktur sind die Grundlage, damit die gemeinsam mit den Experten von urbanista entwickelten neuen Ideen und Konzepte eine Chance haben.“ Der Umbauprozess müsse kommunikativ gut begleitet werden und in enger Abstimmung mit den Gewerbetreibenden und den Eigentümern erfolgen.
***