Heimat shoppen in der Region Offenbach


[Offenbach am Main, 13. Juli 2021] Am 10. und 11. September finden in diesem Jahr die „Heimat shoppen“-Aktionstage statt. Initiativen aus Langen, der Offenbacher Innenstadt, Offenbach-Bieber, Obertshausen, Rodgau und Seligenstadt beteiligen sich.

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main nimmt in diesem Jahr an der deutschlandweiten IHK-Initiative „Heimat shoppen“ teil und ermöglicht den Akteuren in Stadt und Kreis Offenbach, sich vorzustellen. IHK-Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller freut sich: „Ziel von ‚Heimat shoppen‘ ist es, die Innenstädte und Ortskerne zu stärken. Wenn wir vor der eigenen Haustür einkaufen und genießen, können wir das Stadtbild auf Dauer mitgestalten und prägen.“

Während der Aktionstage machen der lokale Handel, die Gastronomie und Dienstleistungsbetriebe auf ihre Angebote aufmerksam und bieten besondere Einkaufserlebnisse. Zudem werden an manchen Orten gemeinschaftliche Aktivitäten organisiert. Die IHK stellt Tüten und weiteres Marketingmaterial zur Verfügung. „Ich freue mich, dass sich sechs Wirtschaftsförderungen, Gewerbevereine und Initiativen aus Stadt und Kreis Offenbach beteiligen und vor Ort ein buntes Programm auf die Beine stellen”, so Schoder-Steinmüller. „Mit den Aktionstagen wollen wir ein starkes Signal für unsere Innenstädte und Ortskerne senden – und damit auch für den ansässigen Handel, die Gastronomie und Dienstleister, denen die Pandemie stark zugesetzt hat.“

Beate Richter betreibt das Geschäft „Art + Kreativ“ in Offenbach-Bieber. Sie organisiert die Aktion vor Ort und bringt die teilnehmenden Unternehmen an einen Tisch. „Die Aktionstage von ‚Heimat shoppen‘ sind ein willkommener Anlass, in der Aschaffenburger und Seligenstädter Straße und drum herum zusammen aktiv zu werden. Wir können zeigen, wie viel Leben wir in den Stadtteil bringen und wie wichtig wir für die Gemeinschaft sind.“
Ins Leben gerufen wurde „Heimat shoppen“ im Jahr 2014 von der IHK Mittlerer Niederrhein. Bundesweit engagieren sich inzwischen über 30 Industrie- und Handelskammern mit über 400 teilnehmenden Initiativen.

Mehr Informationen unter www.heimat-shoppen.de
***