Frankreich verschärft Einreisebestimmungen


Neue Bescheinigung bei Mitarbeiterentsendung verpflichtend

Ab sofort müssen Reisende, die auf französisches Territorium einreisen möchten, eine Bescheinigung vorweisen, die die Notwendigkeit der Einreise begründet. Diese Bescheinigung ist auch für Mitarbeiter, die nach Frankreich entsendet werden, notwendig.  

Drei verschiedene Arten von Bescheinigungen wurden von der Regierung online gestellt:

  1. für Reisen aus dem Ausland in Richtung Festland
  2. für Reisen aus dem Ausland nach Übersee
  3. für Reisen vom Festland nach Übersee 

Die Gründe für eine Einreise nach Frankreich begrenzen sich hiernach auf:

  • Reisen zum Hauptwohnsitz in Frankreich;
  • Reisen durch Frankreich zum Hauptwohnsitz;
  • Einreisen von verschiedenen Arbeitnehmerkategorien wie Grenzarbeiter (Pendler), medizinisches Pflegepersonal im Rahmen der Bekämpfung des Virus Covid-19;
  • Transporteure (Seeleute inbegriffen);
  • Flugreisepersonal (Waren- und Personentransporte, Rückreisen);
  • Personal des Auswärtigen Dienstes (Diplomaten und Konsulare), Personal internationaler Organisationen, die ihren Sitz oder Geschäftsräume in Frankreich haben sowie Personen mit einem besonderen Aufenthaltstitel 

Personen, die die französische Grenze überqueren möchten, werden einer sanitären Kontrolle unterzogen und gegebenenfalls unter Quarantäne gestellt. Die behördlichen Genehmigungen werden weiter unterteilt in Staatsbürger, Mitglieder der Europäischen Union und Ausländer. Diejenigen, die im Besitz eines französischen Passes sind, müssen den Grund für ihre Reise in ihr Heimatland nicht begründen.  

Die Bescheinigung ist für alle Ausländer verpflichtend und kann auf der Internetseite des französischen Innenministeriums heruntergeladen werden. 

Für weitere Informationen und Unterstützung bei der Mitarbeiterentsendung können Sie sich an die Rechtsabteilung der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer, E-Mail: tmatthes@francoallemand.com, wenden.

Sie sind auch in anderen Ländern aktiv? Informieren Sie sich unter Auslandsinformationen, Dienstreisen und Warenverkehr, welche Einschränkungen aufgrund des Coronavirus für internationale Geschäfte bestehen.