FrankfurtRheinMain in Zahlen 2020


International, leistungsstark und herausragend gut vernetzt – immer mehr Menschen aus dem In- und Aulland zieht es in die Metropolregion FrankfurtRheinMain.

Der gute Mix aus wirtschaft­li­cher Stärke, bekannten Unternehmen und Institutionen sowie hoher Lebens­qualität lockt junge und qualifizierte Menschen an. Allein im Jahr 2018 waren in der Metro­polregion 150.000 Menschen mehr sozialversicherungspflichtig beschäftigt als noch vor drei Jahren. Für die steigenden Arbeitnehmerzahlen sind auch zuziehende Unternehmen aus dem Ausland verantwortlich – zum Beispiel aus China, Taiwan oder Südkorea.

Dies und viel mehr zeigen die im neuen Flyer „FrankfurtRheinMain in Zahlen 2020“ zusam­men­getragenen Daten und Fakten. Das Faltblatt enthält neben Zahlen, Daten und Fakten zur Wirtschaft auch Standort-Hinweise für Ansiedungswillige und Touristiker – letzteres aus gu­tem Grund: Über 13 Millionen Besucher, davon fast ein Drittel aus dem Ausland, besuchten 2018 die Metropolregion. Den neu aufgelegten Flyer finden Sie auf unserer Website.