Distr@l - Einmalige Förderung von KMU gegen Cyberangriffe


Ab sofort bis zum 23. September 2022 können Projektvorschläge für digitale Innovationen im Handlungsfeld „IT- und Cybersicherheit in KMU„ im Rahmen des Distr@l-Programms in allen vier Förderlinien eingereicht werden.

Durch den Digitalisierungsschub geraten vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zunehmend ins Visier von Cyberangriffen, da diese im Vergleich zu größeren Unternehmen häufig über schwächere Sicherheitssysteme verfügen. Um die KMU zukunftssicher aufzustellen, wurde die Förderung von Schutzmaßnahmen vor Hacker- und IT-Angriffen in Hessens größtem Programm im Bereich Digitalisierung, Distr@l, aufgenommen. Damit werden gezielt und in Deutschland einmalig anwendungsorientierte Lösungen für die Cybersicherheit von KMU in Hessen gefördert. Ab sofort können bis zum 23. September 2022 in allen Förderlinien des Programms Projektskizzen eingereicht werden. Der Förderaufruf in Distr@l ergänzt das bestehende Programm für anwendungsorientierte Cybersicherheitsforschung des Hessischen Innenministeriums, über das Forschungsergebnisse aus dem Bereich Cybersicherheit generiert und allgemein verfügbar gemacht werden sollen.

Open-Source-Lösungen besonders förderwürdig

Der Förderaufruf adressiert digitale Lösungsansätze insbesondere in folgenden Themenfeldern:

  • Entwicklung von Verfahren zur Entdeckung und Abwehr schädlicher Software / Virenangriffen
  • Entwicklung neuer Programme und Verfahren zum Scannen von Schwachstellen in IT-Systemen zur Abwehr von Cyberangriffen und zur Erkennung und Abwehr von Spionage, Desinformation und Sabotage
  • Weiterentwicklung bestehender Softwarelösungen zur Steuerung von Produktionsprozessen im Hinblick auf neue, dem System dann inhärente Sicherheitsfunktionalitäten, insbesondere by-design
  • Weiterentwicklungen der Aus- und Fortbildung für verschiedene Zielgruppen, wie IT-Administratoren, Entwickler, Architekten oder Endanwender, insbesondere auch in Verbindung mit interaktiven Simulationen und Trainings zur Abwehr von Cyberangriffsszenarien
  • Entwicklung taktischer Szenarien und Lösungen zum Einsatz nach und während Cyberangriffen

Besonders förderwürdig sind in diesem Kontext Open-Source-Lösungen. Sie stellen sicher, dass die Systeme, die in Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft verwendet werden, überprüfbar, gestaltbar und ersetzbar sind. 

Mehr zum Förderaufruf erfahren

Sie interessieren sich für weitere Förderprogramme? Mehr Informationen finden Sie hier oder sprechen Sie uns einfach an. 

Unsere Dienstleistungen

Unsere Öffnungszeiten

Mo-Do 08:00 - 17:00 Uhr
Freitag 08:00 - 15:00 Uhr

Adresse

Industrie- und Handelskammer
Offenbach am Main
Frankfurter Straße 90
63067 Offenbach am Main