„Die Region ist reich an starken Traditionsunternehmen“


[Offenbach am Main, 30. November 2018]

IHK-Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller (obere Reihe 2. v. r.) und IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner (obere Reihe r.) mit den ausgezeichneten IHK Unikate 2018 .

Fotografin Felicitas von Lutzau und Art Direktorin Nadine Kolodziey beim Rundgang durch die Ausstellung.

IHK-Präsidentin Kirsten Schoder-Steinmüller erklärte in ihrer Begrüßung: „Wir möchten andere Unternehmer mit Hilfe der ,IHK Unikate‘ als Botschafter neugierig auf unseren Standort machen. Gemeinsam wollen wir für unsere Region werben und das Image der Region Offenbach in einem helleren Licht strahlen lassen. Denn verstecken braucht sich der ,Starke Standort Region Offenbach‘ keineswegs. Viele junge, kreative, innovative Unternehmen sind hier zuhause. Die Region ist reich an starken Traditionsunternehmen. National und international bekannte Marken erobern von hier aus die Weltmärkte. Unzählige erfolgreiche Mittelständler sind in ihrer jeweiligen Branche oft führend.“

Zum dritten Mal werden Unternehmen mit dem Titel „IHK Unikat“ ausgezeichnet. Die Menschen und Macher hinter den Erfolgsgeschichten wurden auch diesmal von der Fotokünstlerin Felicitas von Lutzau, unterstützt von einem kreativen Team und Professor Klaus Hesse von der Hochschule für Gestaltung Offenbach (HfG), in einer ganz besonderen Fotoporträt-Serie festgehalten.

Die „IHK Unikate“ 2018 sind:
Beheim International Brands GmbH & Co.KG, Obertshausen, Chip One Exchange GmbH & Co. KG, Neu-Isenburg, Polygon - Produktdesign, Konstruktion, Herstellung GmbH, Heusenstamm, Rodgauer Baustoffwerke GmbH & Co KG, Rodgau, VIDEOR E. Hartig GmbH , Rödermark, WEFRA Werbeagentur GWA Frankfurt am Main R. Haack & Co. GmbH, Neu-Isenburg, Werkstätten Hainbachtal gGmbH, Offenbach.

IHK-Geschäftsführer für den Bereich Standortpolitik, Existenzgründung und Unternehmensförderung Frank Achenbach erklärte in seinem Impulsvortrag zum Thema „Ein Unikat für sich – Starker Standort Region Offenbach“: „Es gibt viele Aspekte die eine Region zu einem Unikat machen. Eine gute Verkehrsanbindung, ein hohes Fachkräftepotenzial und eine hohe Lebensqualität haben einige Regionen. Ich bin mir aber sicher, dass die Region Offenbach in diesen Bereichen besonders gut aufgestellt ist. Gleichzeitig gibt es aber auch in der Region eine große Bereitschaft, gemeinsam mit den Unternehmen, die guten Rahmenbedingungen weiterzuentwickeln. Beides zusammen macht die Region Offenbach zu einem starken Standort und einem echten Unikat.“

Die Dauerausstellung kann montags bis donnerstags von 8:00 bis 17:00 und freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr in der IHK Offenbach am Main besichtigt werden.
Die Exponate sind auch im Internet unter der Adresse www.ihk-unikate.de zu sehen.
***