Cross Innovation Netzwerk meets Wissenschaft


Das Cross Innovation Netzwerk war zu Besuch bei der Frankfurt University of Applied Sciences am 16.10. Oktober.

Vizepräsidentin Prof. Dr. Martina Klärle und ihr Team zeigten den Teilnehmer des Cross Innovation Netzwerks, wie Wissenschaft und Wirtschaft voneinander profitieren können.

Prof. Dr. Dirk Stegelmeyer zeigte, wie Augmented Reality Anwendungen Einzug in kleine und mittelständische Unternehmen finden und wie welche neuen Geschäftsmodelle sich damit generieren lassen. Im Labor von Prof. Dr. Jochen Abel konnten die Teilnehmer erleben, wie thermische Behaglichkeit in Räumen eine Rolle bei der Konzipierung von neuen Gebäuden spielt. 

Im Anschluss hatten alle Beteiligten Zeit, um miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsame Schnittpunkte zu finden.

Das Cross Innovation Netzwerk bietet kleinen und mittleren Unternehmen eine Plattform, um sich branchenübergreifend auszutauschen und voneinander zu lernen. Interessieren Sie sich für das Netzwerk? Dann kontaktieren Sie uns.