Ansprechpartner

 Klaus Linke

Klaus Linke

Pressesprecher

+49 69 8207-245

linke@offenbach.ihk.de Meine Kompetenzen sind

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Redaktion IHK-Zeitschrift „Offenbacher Wirtschaft“

Error: no file object

IHK-Verdienstmedaille an Peter Horn vergeben


[Offenbach am Main, 15. März 2017] Peter Horn vom Systemhaus Horn in Rödermark wurde von Alfred Clouth, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach am Main, im Rahmen des IHK-Jahresempfangs am 14. März 2017 in Offenbach vor 600 Gästen für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement und besondere Verdienste um die Wirtschaft in Stadt und Kreis Offenbach mit der IHK-Verdienstmedaille in Bronze geehrt.

Peter Horn (M.) freute sich mit IHK-Präsident Alfred Clouth (r.) und IHK-Hauptgeschäftsführer Markus Weinbrenner (l.) über seine IHK-Verdienstmedaille samt Urkunde. Foto: Georg/IHK

In seiner Laudatio erklärte Clouth: „Unternehmer ist Peter Horn bereits seit 28 Jahren. Den ersten Kontakt zur IHK gab es über die Wirtschaftsjunioren im Jahr 2001. Von Anfang an war er ihr Projektleiter Internet. 2003 war Peter Horn bereits Präsident der Junioren und das Engagement für deren Projekte hält bis heute an.
Von 2005 bis 2014 war er Mitglied im IT-Ausschuss der IHK Offenbach am Main, zuletzt viele Jahre als Vorsitzender. Heute ist er Vorsitzender der Expertenrates IT und Datensicherheit. Seit acht Jahren ist er Mitglied der IHK-Vollversammlung und solange auch Mitglied im DIHK-Ausschuss für Informations- und Kommunikationstechnologie.
Seit mehr als zehn Jahren ist Peter Horn auch Handelsrichter beim Landgericht Darmstadt. Er ist für die IHK Offenbach am Main erster Ansprechpartner, bei strategischen IT-Themen, etwa den Internet-Relaunch der IHK oder ganz aktuell, wenn es um Überlegungen zu nutzerfreundlichen und gleichzeitig rechtssicheren Online-Abstimmungen des Präsidiums und der Vollversammlung geht.
Das Engagement von Peter Horn geht aber weit über die IHK hinaus. So ist er seit dem Jahr 2009 auch im Vorstand der Kinderhilfestiftung. Er packt aktiv mit an. Im Rahmen des ,OpenDoors Festivals‘ in Neu-Isenburg letztes Jahr hat er die Rollenrutsche betreut. Selbstverständlich steht er zur Verfügung, wenn die Junioren Unternehmer für die Aktion ,Schüler als Bosse‘ suchen. Sich bei den Wirtschaftsjunioren zu engagieren, hat er vor Jahren in der Weise kommentiert, dass es die beste - oder jedenfalls eine der besten - Entscheidungen gewesen sei.
Die IHK Offenbach am Main ist dankbar, einen so zuverlässigen und zielorientierten Unternehmer in ihren Reihen zu wissen, der sich für die Interessen der Unternehmen in Stadt und Kreis Offenbach einsetzt und sich darüber hinaus seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst ist.“
***